Bei uns kostet fragen nichts!
Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.


NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4


Werbung

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
0 Punkte

Monster killen, bis zum Umfallen
Vor einiger Zeit habe ich einmal ein Browser-Game ausprobiert, bei dem es hauptsächlich darum geht, möglichst viele Monster zu killen. Rappelz (so heisst dieses Spiel) ist eigentlich ganz witzig, wenn man viel (noch besser: sehr viel!) Zeit zur Verfügung hat, die man in einer Welt voller Monster, Kreaturen und wunderbare Welten verbringen möchte. Ziel des Spieles ist es, immer stärker zu werden, um noch grössere Monster zu besiegen. Doch wer ein hohes Level erreichen will, der ist alleine bald einmal richtig aufgeschmissen. Die grossen Monster lassen sich nur in Gruppen überwältigen und so manche Questaufgaben kann man nur gemeinsam lösen. Da gibt es auch noch sogenannte “Doungen-Partys”, die man unbedingt besuchen sollte, um einen Fortschritt zu erzielen. In solchen Partys geht es darum, in einem Raum in einer Gruppe mit gleichstarken Kämpfer in 60 Minuten möglichst viele Monster zu killen, die einiges stärker sind, als du selber. Für jedes gekilltes Monster gibt es eine Belohnung und man hofft natürlich bei jeder Schlacht auf wertvolle Gegenstände, die man dann verwenden, verkaufen oder eintauschen kann. Das Besondere an diesem Spiel ist, dass man sogenannte “Pets” besitzen kann (je nachdem auch mehrere) . Diese “Haustiere” helfen einem dann beim Monsterjagen und können ebenfalls hochgelevelt werden. Gut ist es natürlich, wenn dein Pet stärker ist, als du selber, nur kannst du es dann nicht mehr weiter hochleveln. Wenn du genügend Spielgeld hast, dann kaufe dir einfach ein super-starkes Pet.

Faszit: Das Spiel ist sehr komplex. Es braucht eine sehr gute Gruppenzusammenarbeit, um ein höheres Ziel zu erreichen. Die kleinen Monster bringen nur sehr wenige Punkte, im fortgeschrittenen Stadium müsste man alleine tausende Kreaturen erlegen, um ein Level weiter zu kommen. Natürlich geht das in Gruppen wesentlich schneller. Und jedes Mal, wenn man stirbt, verliert man einige der erspielten Level-Punkte (je grösser das Level desto mehr Punkte verliert man). Leider ist es (wie in den meisten Onlinegames)  auch hier so, dass man auch reales Geld investieren muss, um an der Spitze zu bleiben.

Meine Meinung über Rappelz: Dieses Spiel braucht einfach zu viel Zeit und wenn man nicht in einer Gruppe ist, wird das Ganze schnell einmal langweilig, weil man einfach nicht mehr weiter kommt. Oder man killt tage- und nächtelang niedliche Monster. Aber: Einfach einmal ausprobieren lohnt sich schon, denn am Anfang kommt man schnell voran.

Rappelz - Browsergame
Rappelz - Onlinespiel

 

Du magst es lieber etwas ruhiger?
Ziel dieses Spieles ist es, eine mächtige Stadt zu bauen, um möglichst viele Ressourcen zu produzieren. Denn um weiterzukommen, brauchst du vor allem Güter und viel Gold. Deine Stadt kann auch von anderen Spieler angegriffen werden, was aber nicht weiter schlimm ist. Du kannst selber entscheiden, ob du deine Armee ausbauen willst, um Land zu erobern oder die Gebäude von andere Mitspieler zu plündern. Das Ganze hört sich vielleicht etwas langweilig an, aber wenn du in einer Gruppe (Gilde) spielst, kann es durchaus auch Spass machen. Mit diversen Events kannst du wertvolle Belohnungen verdienen.

Faszit:  Dieses Spiel braucht viel Geduld, aber du musst nicht tagelang online sein, um weiterzukommen. Es reicht völlig aus, einmal täglich die bereitgestellten Güter- und Golderzeugnisse einzusammeln. Wenn du deinen Freunden und Nachbarn hilfst, wirst du zusätzlich belohnt. Dieses Spiel ist übrigens eines der wenigen Browsergames, mit dem man immer wieder weiterkommt, ohne „echtes“ Geld auszugeben. Wer ungeduldig ist, der kann auch zusätzliche Diamanten kaufen, die für fast alles eingesetzt werden können.

Forge of Empires - Strategiespiel
Forge of Empires - Strategiespiel

in Ratgeber von Fortgeschritten (218 Punkte)  
Bearbeitet von

User- Statistik
Fragen: 40 Antworten: 28 Kommentare: 14

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

2 Antworten

0 Punkte
Dies ist ein Ratgeber-Beitrag.
Schreibe jetzt deinen Kommentar dazu http://www.gefragt.net/qa-plugin/q2a-smilies-master/images/emoticon-00144-nod.png
von Fortgeschritten (218 Punkte)  
0 Punkte
Danke fü r deinen Bericht, interessant :-)
von Einsteiger (11 Punkte)