Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 09/2019
  1. gonzola

    1040 Punkte

  2. Papayas

    910 Punkte

  3. Leme1989

    824 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,431 Fragen

21,344 Antworten

109 offene Fragen

642 Kommentare

21,196 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo. ich bekomme immer hilfreiche Antworten von euch, deßhalb wende ich mich wieder an euch. Meine Fellnase macht mir etwas Sorgen. Egal wie oft wir rausgehen, egal wie aktiv sie ist, sie trinkt einfach nicht genug. Bisher habe ich Trockenfutter gefüttert, sie mag es ,also alles gut. Da sie nicht wirklich viel trinkt, plagt sie sich schon mächtig beim großen Geschäft. Ich mutmaße mal es liegt an zuwenig Flüssigkeit. Jetzt habe ich rumgefragt, rumgestöbert und eben auch da http://www.hunderassen.de/rassen/nass-oder-trockenfutter.php gelesen, dass man durch Nassfutter den Flüssigkeitshaushalt ausgleichen kann. Es gäbe von der Firma auch Nassfutter. Was meint ihr soll ichs versuchen und hoffen sie mag es? Danke euch
in Hunde von Profi  
User- Statistik
Fragen: 8 Antworten: 152 Kommentare: 2

3 Antworten

Punkte 0
Natürlich ist es wichtig, dass dein Hund genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Ich würde versuchen, etwas Futter in das Wasser beizugeben. In der Regel trinkt der Hund dann auch lieber.
von Fortgeschritten  
Bearbeitet von
Punkte 0
Du solltest in jedem Fall das Trockenfutter etwas lindern und dich mal an diesem Futter orientieren: http://www.futterplatz.de/hill-s-canine-sensitive-stomach-3-kg--hhsst2 das ist besonders gut bei sensiblen Magen und Darm. Ansonsten mal beim Tierarzt auch nachfragen. Es kann sein, dass es ein Befall hat.
von Beginner  
Punkte 0
Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Hunde können viele Dinge essen die wir auch zu uns nehmen.

Versuch doch mal etwas Joghurt anzubieten, gern auch mit etwas Apfel drin.

Oder google mal verschiedene Gemüsearten die geeignet sind für Hunde. (Bitte sehr sorgfältig schauen, da man einiges beachten muss)

Ansonsten versuche es doch mit dem Nassfutter.

Sollte er es nicht annehmen, schau mal bei Xantara vorbei. Die haben ein sehr hochwertiges Sortiment bzgl. Hundefutter und jede Fellnase was im Angebot.  

http://www.xantara.eu/de/produkte/tiernahrung/dog
von