gefragt.net

Top Kategorien



Geniesse das neue Design auf der Gefragtnet- Community :-)
Nutze die neuen Funtionen und bewerte Antworten. Teste auch der neue Dunkel- oder Hell- Modus. Du kannst ihn einstellen, indem du auf dein Profilbild klickst (wenn du eingeloggt bist).
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Ich habe bei einer örtlichen Bank ein Girokonto, bei dem ich noch Kontoführungsgebühren zahlen muss. Nun hab ich gelesen, dass es online Girokontos gibt, die kostenlos sind. So eines will ich nun auch, möchte mich aber im Vorfeld noch etwas informieren. Wo kann ich das?
0% Rating 0 x beste Antwort aus 118 Fragen

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

8 Antworten

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
In der heutigen Zeit muss man keine Gebühren mehr für sein Konto zahlen. Fast alle online Anbieter bieten diese Möglichkeit. Unter http://www.girokontowechseln.com/kostenloses-girokonto kannst Du Dich ganz in Ruhe mit dem Thema beschäftigen und dann ein für Dich geeignetes Konto eröffnen. Viel Glück.
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Für meinen kleinen Schlüsseldienst http://schluesseldienst--kassel.de  habe ich ein DKB Konto eingerichtet, da ist alles kostenlos, solange du keine Schulden machen willst! Du bekommst ausserdem noch ne *********** dazu, auch kostenlos, mit der du auch im Ausland auf der ganzen Welt kostenlos abheben kannst, also kommt auf das Land an, aber fast immer umsonst! Auch in den Tests hat DKB immer gut abgeschnitten!
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Auf http://www.girokontovergleich.org/ hast du die Möglichkeit Girokonten verschiedener Banken miteinander zu vergleichen. Banken die derzeit (noch) keine Kontoführungsgebühren erheben sind soweit ich weiß u.a. die ING-DiBa und die DKB. Ich würde dir jedoch raten, die Auswahl der Bank nicht nur von der Höhe der monatlichen Kontoführungsgebühr abhängig zu machen.
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Ein Girokonto kann man leicht Online eröffnen, du musst nur die richtige Seite finden. Ich kann dir (https://www.online-girokontovergleich.de/girokonto-online-eroeffnen/) empfehlen, um die nötigen Infos zu finden.
 
Es ist nicht leicht ein Konto zu finden, weil viele Banken unterschiedliche Konditionen bieten, aber hoffentlich hilft dir die Seite weiter.

Grüß
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Fast jeder heutzutage verfügt über ein Girokonto, weil er einfach immer die beste Option ist, wenn es um die Eröffnung von einer Geldanlage geht.

Doch es ist schwierig den Überblick zu behalten, weil man zu viele Anbieter hat. Am besten wäre es, meiner Meinung nach, einen Vergleich zu machen.

Den kannst du auf (http://www.anlage-betrug.net/kostenloses-girokonto/) machen und dann, dank dem, dich leichter entscheiden.

Ich hoffe, es ist dir von Hilfe.
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

die meisten sind kostenlos. könnte aber sein dass nach einer bestimmen zeit kosten anfallen https://www.schuldnerberatung.de/kosten-fuer-girokonto-banken-zu-mehr-preistransparenz-verpflichtet/ glaube bis 25 ist kostenlos, ab 25 im durchscnitt 8 euro im jahr also noch ganz ok

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Ja, Kontoführungsgebühren sind in meinen Augen auch absolut nicht mehr zeitgemäß.


Da sowohl meine Partnerin wie auch ich jeweils Kontoführungsgebühr zahlen, sind wir nun am überlegen, ob wir eines der bei https://www.gemeinschaftskonten24.de/kostenloses-gemeinschaftskonto beschriebenen kostenlosen Girokonten eröffnen sollten. 

Ich sehe nämlich neben der sehr hohen Soll-Zinsen nicht ein, warum ich auch noch Kontoführungsgebühren entrichten sollte.


LG