Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 05/2019
  1. gonzola

    1027 Punkte

  2. Papayas

    827 Punkte

  3. Kineko312

    817 Punkte

  4. Hajue

    814 Punkte



7,219 Fragen

20,596 Antworten

126 offene Fragen

629 Kommentare

21,122 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Guten Morgen zusammen! Ich habe häufig Schwierigkeiten den Haushalt vernünftig auf die Reihe zu bekommen. Das gebe ich auch offen zu. Mit einem anstrengenden Job, Freizeitaktivitäten und sonstigen Verpflichtungen bleibt da schon öfter was liegen. Wie bekommt ihr das alles hin? Was sind eure Tipps? Und worauf könntet ihr niemals verzichten, um den Haushalt zu schmeißen? Ich persönlich könnte nicht mehr ohne meinen Fenstersauger. Das erleichtert das Fensterputzen ungemein. Freue mich auf den Austausch mit euch! Liebe Grüße.
in Haushaltsgeräte von Profi  
User- Statistik
Fragen: 24 Antworten: 132 Kommentare: 0

6 Antworten

Punkte 0
Niemals verzichten könnte ich auf Staubsauger und Reinigungstücher. Man kann sich auch einen Haushaltsplan für das Putzen, etc. erstellen. Wäsche waschen MO und MI, Staubsaugen DI und DO, FR Staub wischen, SO Bett beziehen, alle 6 Monate Fenster putzen etc. Richtig praktisch finde ich auch unseren Staubsauger Roboter. Fenstersauger müßte ich mal ausprobieren...
von Profi  
Punkte 0
Hey.
Ach da musst du dir wirklich keine Gedanken machen. Ich denke es wird jedem mal so gehen, dass der Haushalt etwas vernachlässigt wird. Von so einem Fenstersauger träume ich auch noch. Muss ich mir bei Gelegenheit unbedingt mal anschaffen. Und ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen so ein Putzplan würde dir bestimmt helfen. So hättest du einfach einen geregelten Ablauf und alles schön strukturiert. Ich könnte persönlich nicht mehr ohne meinen Saugroboter leben. Du kannst dir nicht vorstellen wie entspannt es ist, sich nicht mehr um die Reinigung des Bodens kümmern zu müssen. :p Das spart auch echt viel Zeit ein! Wenn dich das interessiert kannst du ja mal hier schauen: http://www.wischroboter-saugroboter.de/. Die Infos haben mir auch bei meiner Entscheidung geholfen. Du kannst mir ja mal berichten, ob du dir vielleicht auch einen Saugroboter anschaffen möchtest.

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
von Experte  
Punkte 0
Ich habe einfach meine Ansprüche heruntergeschraubt, es muss bei mir nicht immer aussehen wie bei "Schöner Wohnen". Ich handhabe es so, dass meine Wohnung immer mindestens in dem Zustand ist, dass ich Besuchern Zutritt gewähren kann, ohne vor Scham komplett im Boden versinken zu müssen.  Zweimal im Jahr mache in Großputz und alles superrein :-)

Dankbar bin ich für meine Spülmaschine, aber ohne ginge es vermutlich auch irgendwie.
von Fortgeschritten  
0
Gute Beschreibung: "Besuchern den Zutritt gewähren können, ohne vor Scham im Boden zu versinken". Ich reinige Zimmer für Zimmer, meistens am Wochenende sehr gründlich, in der Woche staubsaugen, waschen, das übliche. Richtig gewischt wird immer am WE. Wenn sich Besuch ankündigt, mache ich immer irgendetwas.
Punkte 0
Ich hatte mal so einen Saugroboter und hab ihn wieder verkauft.. Ich mach das lieber selbst, da weiß ich, dass alles sauber ist, und vor allem die Ecken!
Ansonsten mit den richtigen Mitteln und Maschinen funktioniert das sehr gut. Ich hab auch an bestimmten Tagen bestimmte Zimmer und Sachen die ich erledigen will, Mo Bad putzen, Di Küche, Mi Wohnzimmer, etc... Staubsaugen alle 2 Tage, Wischen einmal die Woche, außer es ist mega dreckig, Fenster putzen auch alle 6 Monate, joa.. und nebenbei was halt noch so gemacht werden muss... alle 4 Monate schmeiß ich auch mal die WaMa zum desinfizieren und richtig sauber machen an, Beispiels mit so Zeug: https://www.produktwelt.de/reinigung-zubehor/maschinenreiniger-pfleger/profi-bio-maschinenreiniger.html Hilft super finde ich. Muss man aber nicht. Viele nehmen dafür Essig.
von  
Punkte 0
Ein Plan ist sehr behilflich, so kannst du dir die Arbeit auf Tage aufteilen.Wenn du systematisch putzt wird es weniger dreckig und es ist leichter es zu reinigen.
von Profi  
Punkte 0
Um weniger putzen zu müssen, benütze ich von Zeit zu Zeit Holzöl für die Pflege unseres Naturholz-Dielenbodens. Es erfrischt die Farbe, reinigt und schützt für lange Zeit. Am liebsten verwende ich Leinöl. Das Leinölfirnis aus kalt gepresstem Leinöl bildet nach Trocknung eine klare wasserabweisende Schutzschicht, die zudem diffusionsfähig ist. Die Dielen bekommen einen wunderschönen Seidenglanz. Auch für Möbel oder im Aussenbereich ist das Leinöl problemlos zu verwenden, da es sich dabei um ein biologisches, giftfreies Produkt handelt. Man sollte es im Garten jedoch nicht bei niedrigen Temperaturen verwenden. Bestellen kann man es im Internet unter http://www.bekateq.de
von Beginner