Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 06/2019
  1. gonzola

    1027 Punkte

  2. Papayas

    860 Punkte

  3. Leme1989

    821 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,239 Fragen

20,752 Antworten

111 offene Fragen

630 Kommentare

21,144 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallöchen, meine Nichte hat jetzt ihren Führerschein gemacht und zum Abi bekommt sie ein Auto von allen Mitgliedern der Familie. Als Anfänger ist allerdings die Versicherung ziemlich hoch für sie und deshalb überlege ich, ob nicht einer von uns das Auto einfach auf sich anmeldet...? Würde Sinn machen, oder? Andererseits möchte ich, dass sie auch Verantwortung für das Auto übernimmt. Sofort. Das wollen die Eltern natürlich auch, aber wir 3 sind die hauptsächlichen Schenker, deshalb rede ich so.
in Autoversicherungen von  

5 Antworten

Punkte 0
Theoretisch können es nur die Eltern machen, dass sie die Versichung auf sich nehmen. So machen das meine Eltern bei meiner Schwester. Quasi ist das Auto auf meine Mutter angemeldet, wo sie die Beiträge zahlt.Nach ein paar Jahren wird meine Schwester die Versicherung auf ihren Namen umschreiben lassen.
von Beginner  
Punkte 0
Wo ist jetzt das Problem?

Warum kann nicht derjenige das Auto anmelden, der die niedrigsten Versicherungsgebühren zahlt??

Deine Nichte wird schon für ihr Auto Verantwortung übernehmen, die Verantwortung entsteht doch nicht aus dem Bezahlen der Versicherungskosten. Versicherungskosten sind logischerweise nicht die einzigen Kosten die für ein Auto anfallen.

LG
von Fortgeschritten  
Punkte 0
Na da hat deine Nichte aber ein Glück. Ich musste damals alles selbst erarbeiten, war dafür aber umso stolzer als ich es geschafft habe. Dennoch Glückwunsch deiner Nichte

Bezüglich der Versicherung ergibt es sicherlich Sinn, das Auto auf jemand anderen anzumelden. Wenn du mal zum Beispiel auf einfach mal die Daten bei http://www.auto-versicherung-vergleich.com eingibst, dann siehst du auch den Unterschied der jeweiligen Leute. Vor allem für Fahranfänger sind die Beiträge extrem hoch, da ist es besser, wenn man sie einfach bei jemand mit einträgt.

Wegen der Verantwortung ist es wie Ashley schon geschrieben hat. Wenn sie höhere Beiträge hat, dann hat sie theoretisch noch immer die gleiche Verantwortung, nur eben weniger Geld in der Tasche. Ob sie der Verantwortung bewusst ist, seht ihr dann, wenn sie das Auto pflegt und sich an die Straßenverkehrsordnung hält usw.
von Experte  
Bearbeitet von
Punkte 0

Du kannst die KFZ-Versicherung auch über Deine Eltern laufen lassen, genau.

Steigt man dann nicht auch mit weniger Prozenten ein und zahlt weniger ?

Bin mir nicht ganz sicher..

von  
Punkte 0

Hi, 

hätte ich bloß damals jemanden gehabt, damit ich Vergünstigung bekomme und Prozente abräume, ich habe mich hart erarbeitet und jetzt bin bei SF13. Doch am Anfang war es sehr schwierig, ich musste mein ganzes Lohn für die Versicherung blechen, irgendwie werden die Fahranfänger auch bestraft mit dieser Versicherungspolitik. Jetzt kommt es noch dicke, nach so viel Jahren treue, kam neulich ein Schreiben von meiner Versicherung, die Beiträge werden demnächst erhöht. Es wird Zeit die Autoversicherung zu wechseln, dass habe ich meinem Versicherungsberater auch schriftlich mitgeteilt. Wie das ganze auch von statten geht, kann man hier https://www.autoversicherung-vergleich.info/wechseln/ hier nachlesen. 

von Einsteiger