Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hey Leute, ich hab da mal eine Frage an euch. Ich konnte das Thema hier nirgends finden, deswegen mein neuer Thread. Und zwar habe ich einen Widerspruch beim Jobcenter eingelegt. Dabei geht es um meinen Bedarf, der mir zu klein scheint. Wie dem auch sei, warte ich jetzt schon seit guten 4 Monaten auf eine Antwort. Das ganze hatte ich letztes Jahr auch schon. Da habe ich mich dann belesen und auch was gefunden. 3 Monate ist normalerweise die längste Wartezeit (Quelle unten). immer wenn ich dort Anrufe ehißt es nur, dass sie noch am bearbeiten sind. Aber mein Geld wird immer knapper und knapper... kennt sich da jemand aus? Kann man da nicht mehr Druck machen? Wäre für hilfreiche Antworten echt dankbar! Quelle: https://www.hartz4.net/widerspruch/
Gefragt in *** Ratgeber *** von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 12 Antworten: 87 Kommentare: 6

2 Antworten

Punkte 0
Wie viele Benachrichtigungen und Anrufe hast du getätigt? Wenn es nur eine war, dann solltest du dort entweder persönlich hin (am besten mit dem Schreiben) oder dort anrufen bzw. noch mal anschreiben. Wenn das alles nicht hilft, musst du immer wieder persönlich hin und bestehe darauf, dass sie dir weiterhelfen. Ansonsten gibt es beim Arbeitsamt auch Berater, die dir dabei helfen. Merke: Jobcenter und Arbeitsamt sind verschiedene Ämter.
Beantwortet von Beginner  
Punkte 0
Ich habe da schon öfters angerufen, die vertrösten einen nur immer wieder... ja, persönlich scheint mir da auch der bessere Weg zu sein. Ich danke dir jedenfalls für deine Antwort
Beantwortet von Fortgeschritten