Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 04/2019
  1. gonzola

    1027 Punkte

  2. Kineko312

    817 Punkte

  3. Hajue

    814 Punkte

  4. Leme1989

    812 Punkte



7,157 Fragen

20,423 Antworten

120 offene Fragen

626 Kommentare

21,110 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo zusammen!

Da ich schon seit Jahren unter Akne leide und diverse Mittelchen nichts geholfen haben, habe ich mich jetzt nach alternativen Mitteln umgeschaut. Laut dieser Quelle (https://www.hautarzt-muc.de/medizinische-kosmetik/fruchtsaeurepeeling/ ) soll ein Fruchtsäurepeeling hilfreich gegen Akne sein und zu einer spürbar reineren und glatteren Haut führen.

Nun meine Frage: Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gemacht und wenn ja, hat sich die Behandlung gelohnt? Zahlt das die Krankenkasse oder muss man für eine solche Behandlung in die eigene Tasche greifen?

Danke schon mal für eure Antworten!

Liebe Grüße,
Aneta
Gefragt in Hautkrankheiten von  

4 Antworten

Punkte 0

Die Krankenkasse zahlt das leider nicht, da es sich um ein Schönheitseingriff handelt. Lohnen tut sich die Behandlung, wenn du deine Haut anschließend für ein paar Tage schonst. Aber die Ursache wird meist dadurch nicht bekämpft. Vorübergehend ist eine gute Lösung :)

Beantwortet von Einsteiger  
Punkte 0

Hallo,

leider steigt da vermutlich die Krankenkasse aus.

Hast du schon natürliche Mittel wie Heilerde ausprobiert? Vielleicht musst du aber auch deine Ernährung umstellen und auf säurehaltige Lebensmittel, auf jeden Fall für kurze Zeit, verzichten.

lg

Beantwortet von Einsteiger  
Punkte 0

Hallo Aneta,

was hast du denn schon alles ausprobiert? Akne kann leider sehr belastend sein, das kenne ich selbst. Vor etwas 1,5 Jahren hat sich mein Hautbild drastisch verschlechtert, so dass ich dann zum Hautarzt bin. In Abstimmung mit ihm habe ich eine 6monatige Antibiotika-Behandlung gemacht, die auch die schlimmste Akne bekämpfen konnte. Als er dann auf ein stärkeres Medikament umsteigen wollte, bin ich ausgestiegen. Ich war bei Naturheilkunde Workshops und mache mir 1-3 Mal die Woche eine Maske aus Heilerde, die verfeinert das Hautbild und entfettet auch. Zusätzlich verwende ich noch Astaxanthin (vitaminexpress.org/de/astaxanthin), welches meine Haut unter anderem vor der UV Strahlung schützt, da ich gerade nach der Antibiotika-Behandlung eine sehr empfindliche Haut habe und aufpassen muss.

Es gibt auch noch divere Krätersude, die sich positiv auf die Haut auswirken, da musst du eventuell ein bisschen herum probieren, bis du das findest, was für dich gerade am besten passt!

Alles Gute auf jeden Fall für deine Haut!

Farah

Beantwortet von  
Punkte 0

Gruß :)

Wenn man Akne hat dann sollte man wirklich schauen, dass man die richtigen Produkte verwendet. Verschiedene Produkte habe ich auch verwendet und die meisten haben mir auch wirklich nicht viel gebracht.

In meinem Fall war es so, dass ich mich auch auf verschiedenen Quellen schlau gemacht habe wenn es um Kosmetik usw. geht. 

Bin auch auf https://www.shop-strese.de/ gestoßen. Da habe ich tolle Düfte gefunden als auch Kosmetik aller Art :) Aber wenn man wirklich krasse Akne hat dann muss man wirklich schauen, dass man die richtigen Produkte verwendet.

Zur Not geht man auch zum Arzt, der kann dir da am besten weiterhelfen. 

Beantwortet von Experte