Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 11/2018
  1. gonzola

    1008 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Leme1989

    812 Punkte

  4. Kineko312

    792 Punkte



6,832 Fragen

19,610 Antworten

153 offene Fragen

602 Kommentare

26,116 Nutzer

Bewertungen zu 
gefragt.net

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0

Ist es nicht herrlich? Keine Frage, auf die Dr. Google nicht eine oder gar mehrere Antworten parat hätte. Ratgeber im Internet sind gefragt wie nie. Es gibt Scharen von Texter, die für kleines Geld entsprechende Texte verfassen und es gibt noch größere Scharen von Usern, die diese Texte tagtäglich konsumieren. Wer den meisten Traffic auf seiner Seite hat, bekommt die besten Werbedeals und so wird der Leser immer wieder mit Werbebannern und ähnlichem bombardiert. Außerdem ist Affiliate hier noch ein ganz großes Thema. Geht ein Nutzer auf einen Ratgeber, liest diesen und kauft anschließend über einen Link von der Seite ein Produkt, dass in diesem Ratgeber empfohlen wurde, dann bekommt der Betreiber der Ratgeberseite eine Provision vom Händler. Soweit nichts Verwerfliches – wenn die Texte die dem Endverbraucher als Ratgeber verkauft werden, wirklich Hand und Fuß haben.

Das Schwierigste bei der Suche nach wirklich guten Informations- und Ratgeberseiten im Internet ist es, herauszufiltern welche Texte wirklich einen echten Mehrwert bieten und in welchen Texten nur leere Worthülsen aneinandergereiht wurden, um möglichst viel Text zu generieren. Wer einem Ratgeber folgt, der nur aus Hörensagen und Halbwissen zusammengeschrieben wurde, kann dabei schnell mal auf die Nase fallen und sich anschließend gewaltig darüber ärgern das dass, was er mit Hilfe des Ratgebertextes erreichen wollte entweder verfehlt wurde oder – schlimmer noch und vor allem im handwerklichen Bereich nicht selten – er mit den Methoden aus dem Ratgeber-Text mehr beschädigt als verbessert hat.

Einen Ratgeber Text, der zumindest auf einiges an Fachwissen für die Materie schließen lässt, findet ihr beispielsweise unter openodds.com/de/. Bleiben ein paar Fragen an euch: Wie seht ihr das, wie zuverlässig sind Ratgeber im Internet? Wie wählt ihr die Ratgeberseiten und -texte aus, auf die ihr euch verlasst bzw. woran macht ihr fest, ob ein Ratgebertext eher unseriös ist? Habt ihr schon einmal die Erfahrung gemacht, dass ein Ratgebertext im Internet genau eure Fragen beantwortet hat und euch dabei geholfen hat, die richtige Entscheidung zu treffen? Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und bin gespannt auf eure Erfahrungen in diesem Bereiche des Word Wide Web.

Gefragt in *** Ratgeber *** von Fortgeschritten  
Bearbeitet von

User- Statistik
Fragen: 14 Antworten: 25 Kommentare: 12

27 Antworten

Punkte 0

Ehrlich gesagt mag ich Sie nicht. 


Beantwortet von Einsteiger  
Punkte 0

Also alles glauben würde ich ihnen ungeprüft nicht.

Man kann sich ja mal einen Überblich verschaffen indem man im Internet nach etwas sucht. Man sollte dann aber mehrere Seiten vergleichen.

Man sollte sich auch immer nach der Intention der Seite fragen. Ist die wirklich unabhängig oder möchte die ein gewisses Bild vermitteln?

All das beeinflusst dann natürlich die Ausrichtung und die Information, die weitergegeben wird.

Beantwortet von Fortgeschritten  
Punkte 0

ich finde Ratgeber texten eigentlich ganz sinnvoll und interessant. Manche sind echt fürn Müll, aber einige haben mir schon weitergeholfen. 

Beantwortet von  
Punkte 0

Hallo, 


ich habe mir neulich den Ratgebertext auf https://www.rentenversicherung-testbericht.de/debeka/ durchgelesen. Dieser hat mich sehr gut informiert und vor auch einige Nachteile deutlich gemacht, welche mit nicht bewusst waren. 

Beantwortet von  
Punkte 0

Ich denke, dass man im Zusammenhang mit diesem Thema nicht Pauschalisieren darf. Es gibt seriöse und wesentlich weniger seriöse online Ratgeber. Ich denke aber gleichzeitig, dass sich man in den meisten Fällen bei einer genaueren Betrachtung der Homepage bzw. des Impressums überprüfen kann. Wer nichts zu vergeben hat, der lässt sich meines Erachtens auch leichter kontaktieren.

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

Ich suche oft nach Ratgeber im Internet und habe auch schon interessante Lösungen gefunden, um ein Problem zu lösen. Natürlich funktioniert nicht immer alles so schön, wie es beschrieben wird, aber manchmal lohnt es sich, einfach mal etwas auszuprobieren.

Beantwortet von  
Punkte 0

Vieles ist Schrott, aber ich habe auch schon sehr hilfreiche Tipps gefunden.

Beantwortet von  
Punkte 0

Glaube auch nicht alles.
Es kommt halt darauf an, um welches Thema es sich handelt.
Ab und zu sind sie schon ganz hilfreich.

Beantwortet von Fortgeschritten  
Punkte 0

Generell sollte man immer hinterfragen, ob im Internet oder auch in der Offline Welt.

Beantwortet von  
Punkte 0

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich grundsätzlich Ratgebertexte im Internet toll finde. Egal, ob sie von einem Blog, einer Plattform oder einem Forum kommen. Ich google so oft nach Ratschlägen online und finde sehr oft eine passende Lösung. 

Natürlich trifft das nicht immer zu, aber zum Großteil schon. Denn manchmal trifft man auch auf Seiten, die nur Blödsinn verzapfen. Ich denke, da kommt es auch sehr darauf an, wofür man gerade einen Ratschlag braucht. Zudem ist es auch wichtig zu erkennen, wenn das Internet einem nicht weiterhelfen kann und man vielleicht professionelle Hilfe im echten Leben aufsuchen muss. 

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

nö, finde ich nicht so toll, wenn ich ehrlich bin. 


Ih denke, dass die alle Spam und gekauft sind. 

Beantwortet von Fortgeschritten  
Punkte 0

Ich finde es gut, dass man im Internet auf fast alles eine Antwort findet. Leider ist auch viel Unnütziges dabei, aber es gibt auch sehr gute Ratgeber.

Beantwortet von  
Punkte 0

So lala, meistens nicht so sinnvoll

Beantwortet von Profi  
Punkte 0

Ratgeber im Internet lese ich immer mit einer gewissen Skepsis. Besonders im medizinischen Bereich. Kein Ratgeber im Internet ersetzt mir den Besuch beim Arzt.
Dennoch ziehe ich immer wieder Ratgebertexte aus dem Internet zur Hilfe. Es ist einfach die bequemste Lösung. Und auch wenn die Artikel manchmal nicht der Weisheit letzter Schluss sind, so sind manche Artikel zumindest eine Anregung, um selbst eine Lösung zu finden.
Wo ich besonders oft im Internet suche, sind Tipps im Haushalt. Zum Beispiel wenn in Rezepten etwas steht, wo ich nicht genau weiß, wie man das macht. Schimmelflecken oder hartnäckige Verschmutzungen sind auch so Themen, die ich recherchiere. Zum Beispiel hat mir da schon einmal ein Ratgeber geholfen, Weinflecken aus dem Teppich zu bekommen oder sehr hilfreich sind auch solche Artikel wie Tipps um die Wanne zu reinigen. Denn dort lagern sich bei mir leider viel zu schnell Verschmutzungen ab, die nur schwer zu beseitigen sind.

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

Ich sehe das zwiegespalten. Ich denke, es gibt hochwertige Ratgeber, die mit zuverlässigen Informationen dienen, aber ich denke, es gibt auch diese zusammengestückelten, recherchierten Beiträge, die kaum Mehrwert besitzen.

Umso breiter aufgestellt so eine Ratgeberseite ist, desto kritischer bin ich.

Im Allgemeinen denke ich, dass solche Ratgeber wie Blogs von Anwälten, wie z.B. sowas https://www.gkanzlei.de/blog/ und Ärzten schon Qualität besitzen. Immerhin gefährdet der Anwalt/Arzt sein Ansehen, wenn er Unsinn veröffentlicht. Selbst wenn er es nicht schreibt, wird er es doch zumindest prüfen.

Was denkt ihr zu Wikipedia-Artikeln. Da kann ja jeder mitschreiben. Darum zweifel ich da immer etwas am Wahrheitsgehalt der Artikel.

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0
Ich finde sie schon sehr gut 
Beantwortet von Experte  
Punkte 0

Hi,

ich denke, dass man diese nur kritisch lesen muss und nicht als einizge Bezugsquelle.

lg

Beantwortet von  
Punkte 0

Ich finde das stellenweise recht wertvoll. Es gibt mitunter Themen, von denen man so gar nichts versteht und dann ist es eine große Hilfe, wenn an im Internet danach suchen kann.

Beantwortet von Fortgeschritten  
Punkte 0

Hallo,


Eine praktische Glätbürste könnte da auch eine gute Idee sein.Ich finde da diese Seite sehr gut https://www.glaettbuerste.net

Dort kannst du dich über die besten Angebote informieren.

Lg.Lisa:)
Beantwortet von Einsteiger  
Punkte 0

können teilweise schon sehr hilfereich sein!

Beantwortet von  
Punkte 0

 wenn das Internet einem nicht weiterhelfen kann und man vielleicht professionelle Hilfe im echten Leben aufsuchen muss. 

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

Ich finde sie sehr hilfreich.

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

der lässt sich meines Erachtens auch leichter kontaktieren.

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

wenn es um meine Gesundheit geht, dann gucke ich eigentlich nie auf Google...ich habe das früher immer gemacht, und wenn ich mit Hilfe von Google eine Diagonse hätte stellen müssen, dann wäre wohl immer rausgekommen, dass ich möglicherweise Krebs hätte und unbedingt schleunigst zum Arzt gehen sollte...im Endeffekt war es dann aber nur ein kleiner Ausschlag, eine kleine Erkältung, oder was auch immer...

meine Mutter stellte meistens auch immer irgendwelche Diagnosen und ich muss aber sagen, dass sie meistens doch recht gut getippt hatte...ich bin jetzt nicht wahnsinnig großer Fan, immer zum Arzt zu rennen, wenn ich etwas habe - im Wartezimmer warten nämlich bestimmt größere Krankheiten, als ich sie in diesem Moment haben würde ;-) 

ansonsten kann man google denke ich schon gut für Ratschläge nützen, da man sich schon relativ einfach einen guten Überblick über alles machen könnte. 

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

Kann man mögen, muss man nicht.

Beantwortet vor von Experte  
Punkte 0

Wow, hier scheiden sich ja echt die Geister

Beantwortet vor von Profi  
Punkte 0

Ich nutze sowas gerne.

Beantwortet vor von