Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 03/2019
  1. gonzola

    1027 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Leme1989

    812 Punkte

  4. Kineko312

    811 Punkte



7,107 Fragen

20,431 Antworten

112 offene Fragen

622 Kommentare

26,191 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo.
Ich möchte bei dieser Frage anonym bleiben. Ich bin 18 Jahre alt und habe 1000,- Schulden bei einem Freund. Ich habe mich bezüglich Schulden im Internet (Quelle: https://www.schuldnerberatung.com/schulden-abbauen/) Informiert und da stand, das man bei ernsthaften sorgen zu einem Anwalt oder einer Staatlichen Schuldnerberatung gehen soll. Das Ding ist ich kann es nicht meinen Eltern sagen , da sie mich köpfen würden. Und einen Anwalt habe ich nicht und kann ich mir auch nicht leisten. Denkt ihr ich muss zu einer Schuldnerberatung ? Was soll ich tun ?
Gefragt in Finanzen & Versicherungen von  

2 Antworten

Punkte 0

Ich kenne mich damit nicht besonders gut aus, aber wenn es so etwas wie eine Schuldnerberartung gibt, wo jeder hin kann, dann machst du damit sicher nichts verkehrt. Es wird dir auf jeden Fall ein besseres Gefühl geben, wenn du im "echten Leben" mit jemandem sprichst, als nur im Internet Infos zu suchen.

Bei einem Anwalt kannst du ruhig auch mal anrufen, soweit ich weiß, kostet eine erste Beratung prinzipiell nur 10 Euro. Einfach mal anrufen und nachfragen.

Beantwortet von  
Punkte 0
Huch??

Eine Schuldnerberatung um 10€? Das ist doch zu schön, um wahr zu sein - oder?
Ich gebe zu, ich kenn mich da jetzt auch nicht so gut aus, aber eine Beratung für 10€ kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Aber gegenüber Personen, die sowieso schon Schulden haben, natürlich ein faires Angebot

Jeder hat einen anderen Bezug zu Geld, aber ich finde, dass 1000€ Schulden noch kein Grund für kostspielige Rechtsberatungen sind. Diese zieht man eigentlich erst hinzu, wenn man Schulden bei Geldinstituten hat: https://www.gevestor.de/details/schutz-vor-der-schuldenfalle-so-tappen-sie-nicht-hinein-807274.html


Wenn du doch die Schulden "nur" bei einem Freund hast, könnt ihr euch doch bestimmt einvernehmlich einigen, oder? 

Vielleicht eine Ratenzahlung? 
Beantwortet von Fortgeschritten