Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

huskyweb.ch - Schlittenhunde

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo liebe Community!

Ich habe jetzt schon des Öfteren im Amerikanischen Fernsehen von sogenannten Chokeberries gehört, kann mir aber selbst nicht viel darunter vorstellen. Wenn ich es Google komme ich nur auf botanische Seiten.

Meine Frage nun: was kann man denn alles mit den Beeren machen? Kann man sie auch in Europa finden? Also wachsen sie hier bei uns? Wie wäre denn der deutsche Namen dieser Beeren? Würde man die auch bei uns im Supermarkt oder so finden?

Das sind für mich solche Beeren wie Cranberries. Man kennt den englischen Namen, aber nicht den deutschen. Also zumindest ich und mein Näheres Umfeld nicht ^^

Deswegen wäre ich sehr froh, wenn man mir hier etwas helfen könnte. Danke!
in Kochen und Rezepte von Beginner  
User- Statistik
Fragen: 16 Antworten: 23 Kommentare: 46

1 Antwort

Punkte 0

Chokeberries heißen auf deutsch Apfelbeeren, sind aber eigentlich besser unter dem Namen Aronia-Beeren bekannt. Aronia sind wenig anfällig für Pflanzenkrankheiten und eine relativ hohe Flavonid-Konzentration in der Beerenhülle macht sie unempfindlich gegen äußere Einflüsse wie z.B. UV-Strahlung oder Schädlingsbefall.

Die kleinen schwarzen Früchte schmecken süß-säuerlich, beinahe herb und werden entweder getrocknet wie Rosinen verwendet, zu Marmelade oder Konfitüre verarbeitet (meist als Mix mit anderen Früchten) oder sie werden entsaftet und als Saft getrunken. Hier kannst Du Dir die verschiedenen Nutzungsformen mal ansehen und vielleicht auch probieren:D https://is.gd/Y21TOU. Meine Mutter liebt sie!

Ein regelmäßiger Verzehr entsprechend vorher schon mal erhitzter Beeren/Saftes wäre aufgrund des hohen Gehaltes an Flavoniden, Folsäure, Vitamin A, Vitamin B2, Vitamin K und Vitamin C usw. durchaus zu empfehlen. Aber ... die Früchte haben auch einen geringen Blausäuregehalt, der aber durch Erhitzen verringert werden kann. Das sollte man bei Selbstzubereitung unbedingt beachten, damit man auch die selbst geernteten Aronia-Beeren regelmäßig und unbeschwert genießen kann. Ich hoffe, ich konnte Dir damit ein wenig weiter helfen.

von