Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 11/2018
  1. gonzola

    1008 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Leme1989

    812 Punkte

  4. Kineko312

    792 Punkte



6,824 Fragen

19,579 Antworten

155 offene Fragen

601 Kommentare

26,109 Nutzer

Bewertungen zu 
gefragt.net

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo Leute!
Ich würde mir gerne mal wieder Nahrungsergänzungsmittel kaufen und habe dabei erst mal an OPC gedacht. Da ich dieses Nahrungsergänzungsmittel bislang aber noch nie verwendet habe wollte ich mich zuvor noch eingehender darüber informieren.
Weiß zufällig jemand wo ich Informationen darüber finden könnte?
Gefragt in Gesundheit von Beginner  
User- Statistik
Fragen: 13 Antworten: 10 Kommentare: 0

2 Antworten

Punkte 0

Hallo Julian!

Was ich so weiss wird OPC aus Traubenextrakt hergestellt, wenn du noch mehr wissen willst würde ich mich an deiner Stelle mal hier umsehen. Dort könntest du dann auch gleich dein OPC kaufen.

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

Bei einer vernünftigen, ausgewogenen Ernährung braucht kein Mensch Nahrungsergänzungsmittel. Diese sind oft nicht nur vollkommen unnötig sondern in einigen Fällen bei Überdosierung (wenn also gar kein Mangel besteht) sogar gefährlich. Deshalb hat die Verbraucherzentrale einen Ratgeber hierzu heraus gegeben: Klartext Nahrungsergänzung.

Hast du denn von deinem Arzt untersuchen lassen, ob du aktuell überhaupt einen Mangel hast, den du durch eine Zugabe von Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen müsstest? Oder nimmst du diese Mittelchen "so nach Gefühl" quasi mit der Gieskanne in der Hoffnung, dass eines der Mittelchen schon seinen Mangel finden wird? 

So sieht die Verbraucherzentrale die Realität bei OPC (Zitat):

"Einige wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass Antioxidantien unter bestimmten Umständen auch negative - gegenteilige - Wirkungen haben könnten. So haben einige Antioxidantien (z.B. Vitamin C, Beta-Carotin) neben der antioxidativen Wirkung auch eine prooxidative Wirkung, das heißt, sie erhöhen den oxidativen Stress. Wie Antioxidantien im Körper wirken, hängt vor allem von der aufgenommenen Menge ab. Aber auch die persönliche Situation (hoher oxidativer Stress durch z.B. Rauchen oder bei einer Erkrankung) und auch, ob die Antioxidantien im Verbund mit anderen Vitaminen, Mineralstoffen oder Pflanzenstoffen aufgenommen werden, scheint eine Rolle zu spielen. Diskutiert wird, ob zu viele Antioxidantien die Entwicklung von Asthma, Allergien und Übergewicht fördern könnten."

Klar, die Werbung ... und die lieben Menschen, die am Verkauf dieser Mittelchen verdienen und die es nur gut mit ihren Mitmenschen meinen. Von diesen Risiken steht in den vollmundigen Beschreibungen der Anbieter jedenfalls zumeist ..... gar nichts. Ein Beispiel: http://bit.ly/2DeVzxc. Wenn es also z.B. darum geht, OPC gegen das Altern einzusetzen, dann solltest du statt dessen vielleicht lieber jeden Tag eine halbe Stunde flott spazieren gehen, ausreichend trinken, auf Alkohol und Rauchen verzichten und dich ausgewogen ernähren. Das hilft nicht nur gegen vorzeitiges Altern sondern nutzt dir und deinem Körper noch bei 1000 anderen Sachen.

Mir stellt sich die Frage, ob man sich ohne Not diesem Risiko vieler Nahrungsergänzungsmittel wirklich aussetzen soll. Ich denke: Nein!

Beantwortet von