Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

huskyweb.ch - Schlittenhunde

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Durch meine Oberweite geht es für mich leider nicht ohne BH, der im Laufe der Jahre natürlich auch seinen typischen Abdruck auf meinem Rücken hinterlassen hat. Und erst die Träger, die sich mit der Zeit so tief in meine Schultern gebahnt haben, dass sie in ihren Furchen praktisch nicht mehr verrutschen! Zwar bin ich die Quälerei inzwischen gewöhnt, aber wenn ich meinen BH abends endlich ablegen kann, ist das für mich die reinste Erlösung und das Beste vom ganzen Tag! Meine Schultern sehen von den einschnürenden Trägern wirklich schlimm aus, wie ich finde. Nun hat mir aber eine Freundin vorgeschwärmt, was für eine Wohltat da ein trägerloser BH für mich wäre. Sie meint sogar, dass ich mich durchaus schulterfrei zeigen könnte, weil gerade deutliche Abdrücke von BH-Trägern inzwischen als ganz besondere Hingucker gelten sollen. Ich hab ihr erst mal nicht geglaubt, aber jetzt im Sommer sind mir doch einige Damen aufgefallen, deren entblößte Schultern zum Teil noch schlimmer von den BH-Trägern gezeichnet waren als bei mir selbst. Sollte das wirklich trendy sein, fände ich den Gedanken extrem verlockend, es selbst einmal zu wagen. Soll ich?
in Gesellschaft von  
Kategorie geändert von

19 Antworten

Punkte 0

Zeig deine Schultern ruhig. Ist total süß, wenn Frauen so Narben von den Trägern haben. Da sieht man doch gleich, wie gut das tut, mal ohne.

von  
Punkte 0

Wer vermag schon so genau zu sagen, was wirklich „trendy“ ist!? Aber wenn auf den Schultern schöner Frauen deutliche Trägerabdrücke aufleuchten, so sind das gewissermaßen Spuren der Bürde ihres Lebens, welche die Stärke der Frauen auf subtile Weise erahnen lassen. Und je tiefer die Schultern einer Dame von der Plage einschneidender Träger gefurcht sind, desto deutlicher wird überdies die Wohltat ihrer Befreiung sichtbar. Gut möglich, dass gerade darin ein gewisser erotischer Reiz liegen mag… 

von  
Punkte 0
Möchtest du dir das wirklich antun? Ich bin mir nämlich ehrlichgesagt nicht sicher, ob ein trägerloser BH bei deiner Oberweite das Richtige für dich wäre. Klar tut es gut, die Schultern mal frei zu haben, aber bei dir scheinen gerade die Träger die Hauptlast zu übernehmen. Einen trägerlosen BH, der dir Halt und Sicherheit geben soll, müsstest du wirklich sehr, sehr eng tragen.
von  
Punkte 0
Bei uns in der S-Bahn hab ich mal eine gesehen, die hatte so ein ärmelloses Oberteil an, da konnte man die Kerben in ihren Schultern sogar durch den Stoff sehen. Dabei hatte sie die BH-Träger schon runtergeschoben und ließ sie seitlich über die Oberarme hängen. Die Kerben in ihren Schultern konnten also bloß die Andrücke von den Trägern sein! Ich musste mich richtig beherrschen, sie nicht darauf anzusprechen und hätte alles gegeben, um ihre Schultern mal pur zu sehen…
von  
Punkte 0

Bei den Strapmarks, so nennt man die Trägerabdrücke auf den Schultern, gehen die Meinungen wie so oft auseinander. Was den einen gefällt, finden andere weniger schön. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

von  
Punkte 0

Trend oder nicht, ich finde nicht, dass es unbedingt jeder sehen muss, wie man in dem BH schon gelitten hat. Schließlich haben die Kerle bei uns Frauen im Sommer doch schon genug zu glotzen, wenn sich unter dünnen T-Shirts und Tops abzeichnet, wo sich die BHs überall in den Körper schnüren…

von  
Punkte 0
Ich hatte mal eine Freundin, die hat in dem BH gelitten wie ein Tier. Wenn sie das Ding endlich ausziehen konnte, war das fast wie ein Orgasmus für sie. Sie hatte davon so tiefe Einschnürungen auf dem Körper, dass ich das sogar durch den Stoff von ihrem Nachthemd gemerkt hab, wenn ich ihr nachts den Rücken streichelte. Wirklich krass war das bei den Trägern, und wenn wir zwei allein waren, hab ich ihr manchmal die Schultern frei gemacht und sie dort etwas massiert. Aber so gut ihr das tat, öffentlich hätte sie ihre geschundenen Schultern wohl eher nicht so frei gezeigt.
von  
Punkte 0
Stimmt, es ist schon heftig, was manche Frauen so täglich in ihren engen BHs durchmachen. Fällt mir jeden Sommer beim Strandurlaub oder im Freibad auf, wenn die Frauen Stellen ihres Körpers entblößen, wo sonst nicht mal Luft rankommt. Kaum eine, die nicht irgendwelche Striemen oder Vernarbungen von dem einschnürenden Zeugs hat. Aber was soll`s, tut halt gut, mal ohne...
von  
Punkte 0

Das scheint mir aber eine komische Modeerscheinung zu sein. Naja, wenigstens geht es mal nicht um Perfektion, was die Sache dann doch irgendwie sympathisch macht.

von  
Punkte 0

Schlank und braungebrannt kann eine Lady gar nicht genug von sich zeigen. Im schulterfreien Kleid kann das ein absoluter Traum sein. Auch wenn da meist Streifen von den Trägern sind, das stört überhaupt nicht kann sogar extrem sexy rüberkommen.

von  
Punkte 0

mir ist das ehrlich gesagt noch nie aufgefallen, dass manche Frauen solche Narben vom BH haben. Du kannst es doch einfach mal für dich probieren und wenn du dich wohl fühlst, hat ja alles wunderbar geklappt! Es muss für dich passen, das ist das wichtigste! :)

von Fortgeschritten  
Punkte 0
Naja, richtige Narben sind ja eigentlich schon noch was anderes, aber wo immer was einschnürt, gibt es halt mit der Zeit so Hautveränderungen, die auch nicht mehr weggehen. Vor allem im Sommer eigentlich oft zu sehen. Von den einstigen Schönheitsfehlern war ja immer mal was Neues angesagt, erst Sommersprossen, dann Bikinistreifen, und jetzt sind es sogar Zahnlücken, die als besonders sexy gelten. Da ist das mit den Abdrücken der BH-Träger noch harmlos...
von  
Punkte 0

Hallo Verena, meine Schultern sind von den Trägern auch schon tief gefurcht, ich weiß also, wie du in deinen Leben schon gelitten hast. Aber warum lässt du deinen BH nicht einfach ab und zu mal ganz weg, dass die gequälte Haut etwas atmen kann und mal Luft herankommt? Ich mach das manchmal im Urlaub, und mit nichts als einem hauchdünnen Strandkleid auf der Haut ist das Gefühl der Freiheit einfach der Wahnsinn!  Schon der Gedanke daran macht mich ganz verrückt. Ach ja, übrigens ist am 13. Oktober der internationale No-Bra-Day, den wir Frauen ganz offiziell völlig ohne BH genießen dürfen.

von  
Punkte 0

Ja, den BH mal weglassen und dann ein rückenfreies Kleid. Finde das grade mit Abdrücken vom BH besonders heiß. Sieht man leider viel zu selten. Aber klar, auch Trägerspuren auf den Schultern sind ganz sexy.

von  
Punkte 0

Hi Marek, meinst wohl so was hier:

imageimage


von  
Punkte 0

Meine Frau hat auf den Schultern auch tiefe Einschnitte von den BH-Trägern, aber sie das bestimmt keinem Fremden zeigen. Damit würde sie sich ja praktisch offen dazu bekennen, welche Bürde der BH für sie ist, aber in dieser Hinsicht ist sie sehr diszipliniert. Ein BH muss maximal straff sitzen, damit er optimal Halt und Sicherheit gibt, sagt sie, aber wie sie in dem grausamen Ding leidet, verschweigt sie. Nicht mal ich als ihr Ehemann soll davon was merken, und wenn sie den engen Plunder vor dem Zubettgehen abschnallt, unterdrückt sie sogar ihr Stöhnen. Wenn sie doch mal stöhnt, dann nur weil sie sich unbeobachtet fühlt. Dabei ist die Befreiung vom BH für die meisten Frauen einer der lustvollsten Augenblicke überhaupt, und die tiefen Druckstellen auf dem Körper meiner Frau lassen keinen Zweifel, dass es auch bei ihr so ist. Aber bekennen würde sie sich dazu niemals. Da soll mal noch einer sagen, die Frauen wären das schwache Geschlecht!

von  
Punkte 0

Um Männern den Kopf zu verdrehen, genügt es als Frau oftmals bereits, einen schmalen Streifen Haut zu entblößen, dem man sofort ansieht, dass er sonst nie so frei zu sehen ist. Schultern mit Spuren einschnürender BH-Träger können die Herren der Schöpfung regelrecht um den Verstand bringen...

von  
Punkte 0

In Zeiten von Feminismus und fortschreitender Emanzipation scheinen Männer nach wie vor am klassischen Rollenbild festzuhalten und brave, folgsame Frauen mit einer gewissen Strenge gegenüber sich selbst zu bevorzugen, was wohl den besonderen Reiz deutlich sichtbarer BH-Spuren auf dem Körper so vieler Damen ausmacht.

von  
Punkte 0

Im letzten Urlaub gab es eine Dame, die mir wegen ihrer tiefen Bräune immer wieder auffiel. Einmal trug sie was Schulterfreies mit so transparenten BH-Trägern. Aber dann aus der Nähe sah ich, dass es bloß Druckstellen von den Trägern waren, aber so richtig tiefe Furchen! Mit Sicherheit waren ihre Schultern sonst nie ohne BH-Träger und sie hat sich nur ausnahmsweise und weil gerade Urlaub war so freizügig gezeigt. Aber es war nicht zu übersehen, wie gut ihr das tat. Ich hätte sie zu gern mal angequatscht, aber sie war glaub ich Ausländerin.

von