Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

huskyweb.ch - Schlittenhunde

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 02/2020
  1. gonzola

    1075 Punkte

  2. Papayas

    1003 Punkte

  3. Leme1989

    824 Punkte

  4. Kineko312

    820 Punkte



7,703 Fragen

22,175 Antworten

149 offene Fragen

661 Kommentare

21,274 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
huhu Mal vorweg: Mir ist es wichtig, gesund zu bleiben und ich habe auch schon davon gelesen, dass man bessere Laune haben soll, wenn alle Nährstoffspeicher gefüllt sind. Ich selbst habe noch nie darauf geachtet, ob ich besser gelaunt bin, wenn ich mich gesünder ernähre. Grundsätzlich weiß ich, dass Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zu einer gesunden Ernährung gehören. Allerdings weiß ich nicht wieviel ich wovon essen muss, um genügend Vitamine und Mineralstoffe aufzunehmen. Beziehungsweise würde mich interessieren, wie ich das herausfinden kann. Vielleicht kennt sich ja hier jemand ein bisschen aus und kann mir ein paar Tipps geben. Zum Beispiel würde mich auch interessieren, was jetzt die Nährstoffaufnahme begünstigt und was die Aufnahme hemmt, da gibt es ja, glaube ich, auch einiges zu beachten. Danke schonmal!
in Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 10 Antworten: 51 Kommentare: 29

4 Antworten

Punkte 0

Hi, ich denke, das ist bei jedem anders aber ich persönlich merke das schon, wenn ich mich nicht ausgewogen ernähre, bin dann auch immer viel schlapper und habe weniger Energie. Es gibt natürlich bestimmte Lebensmittel, die mehr oder weniger Vitamine haben und so deinen Tagesbedarf decken, allerdings sind wir alle auch unterschiedlich und deswegen wäre es wahrscheinlich sinnvoll, mal herauszufinden wie du generell so aufgestellt bist und ob du irgendwelche Mangelerscheinungen hast. Bist du Veganerin oder Vegetarierin? Ich denke es wäre auch zu viel verlangt, hier eine komplette Liste mit allen Nahrungsmittel und deren Nährstoffgehalt aufzulisten aber ich denke es wäre ganz hilfreich zu wissen, wo du circa stehst.

von Beginner  
Punkte 0

Wichtig ist zu wissen ob überhaupt Mängel vorliegen! Hast du schonmal ein Blutbild machen lassen? Wenn dann wirklich Mängel vorliegen wirst du vom Doc dann die dementsprechenden Supplements bekommen. Veganer zb müssen Vitaminexpress nehmen um ihren B12 Mangel auszugleichen.

von  
Punkte 0

hey nochmal und danke für die Antworten. Ich habe tatsächlich schon mal ein Blutbild machen lassen, ca. vor einem halben, da war alles soweit okay, also kein Eisenmangel oder so. Allerdings weiß ich ja trotzdem nicht, wie es um meinen Nährstoffhaushalt steht, weil das ja auch gar nicht gemessen wurde. @holymoly: veganerin bin ich nicht, aber ich esse selten fleisch und fisch. Gemüse nehme ich täglich zu mir, allerdings weiß ich nicht, ob das ausreichend ist. heute morgen habe ich beispielsweise nur ein Brot mit Frischkäse gegessen, da hätte ich wohl auch schon mal ein Stück Gurke oder Paprika einbauen können. mir wäre da einfach schon mal mit einer Richtlinie geholfen, die mir sagt, wie ich auf den richtigen Weg finden kann, um meinen Nährstoffbedarf abzudecken.... wie machst du das denn? Bzw.: kennst du dich da näher aus?

von Fortgeschritten  
Punkte 0

Na, ja also erstens kann sich in einem halben Jahr auch einiges ändern. Vielleicht ernährst du dich mittlerweile anders, vielleicht hat sich dein Körper verändert und so weiter. Wenn du nicht gleich wieder ein Blutbild machen lassen willst, schau mal im Internet nach dem Test von Plantoflexx und fülle den aus - der ist ziemlich detailliert aber das gibt dir immerhin Aufschluss darüber, wie es Momentan um dich steht und da werden auch Nährstoffe und so weiter abgefragt. Dann zu deinem Frühstück, no offense aber ob du da jetzt ein Stück Gurke mit drauf legst machtdann auch keinen Unterschied mehr, es geht generell eher drum wie du dich ernährst, Gurke ist ja eigentlich nur Wasser ;) Grünkohl ist z.B. super, hat viele Vitamine und auch Eisen und Calcium, Hülsenfrüchte haben viel Protein (weil du sagtest dass du wenig Fisch und Fleisch ist). Wenn dich das wirklich interessiert würde ich mich da an deiner Stelle mal ordentlich reinlesen, das Thema hat so viele Aspekte. Aber es ist wohl ein guter Start, mal herauszufinden, was dir überhaupt fehlt, beziehunsgweise ob dir überhaupt was fehlt - ausgewogene und gesunde Ernährung ist aber natürlich nie falsch.

von Beginner  
0
okay, ja vielen dank mal für die erklärung. das thema ernährung ist total interessant und es würde sich bestimmt einmal lohnen, mich da einzulesen. du hast ja diesen fragebogen erwähnt und ich wollte da mal nachfragen, was da so gefragt wird, also wie kann ich mir das ungefähr vorstellen?
ja, ich finde es auch wichtig, dass man sich mit dem persönlichen bedarf an nährstoffen mal auseinandersetzt. immerhin geht es da ja um die gesundheit. ich möchte nicht irgendwann einen mangel erleiden, das ist nämlich gar nicht so unwahrscheinlich.
0
Ja, vorbeugen ist ja auch immer besser, als es dann im Nachhinein auszubügeln, deswegen ist es gut, wenn man sich damit beschäftigt und ein Auge drauf hat. Ich würde dir empfehlen, den Test einfach mal zu machen - ist bei mir schon etwas her und ich kann mich nicht mehr genau an alles erinnern. Aber es gibt Fragen zu deinem Alltag, wie du dich ernährst, ob du Sport machst, ob du irgendwelche anderen Medikamente einnimmst und so weiter. Nimm dir einfach Zeit und füll es in Ruhe aus. Sei aber auch ehrlich zu dir selbst ;) Da ist man ja immer ein bisschen versucht, sich besser dazustellen als man eigentlich ist, vor allem was Ernährung und Sport angeht
0
danke für die empfehlung. ich habe deinen rat befolgt und mir am abend zeit genommen, um in aller ruhe die fragen von dem test zu beantworten. ich war wirklich sehr erstaunt darüber, dass die fragen so detailliert gestellt werden, das gibt mir irgendwie ein sicheres gefühl, dass wirklich auf alle faktoren geachtet wird. hab mir jetzt mal meinen eigenen mix bestellt und werde den mal testen. danke dir!