Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 8
Mitglieder: 0 Gãste: 8


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
In Deutschland sind in letzter Zeit vermehrt Goldschakale anzutreffen. Goldschakale sind die Brüder des Wolfes und sind auch fast nur in der Nacht aktiv. Die Tiere stammen ursprünglich aus Indien und der Türkey. Inzwischen leben aber in Deutschland bereits mehr Schakale als Wölfe. Aber keine Angst - die Allesfresser haben es nicht auf die Menschen abgesehen und wenn überhaupt, dann trifft man die scheuen Tiere höchstens in der Nacht an.
in **Wissensfragen** von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 33 Antworten: 41 Kommentare: 0

3 Antworten

Punkte 0

Das sehe ich auch so 

von Beginner  
Punkte 0

Eigentlich hast du dir die Frage schon selbst beantwortet, den längst nicht alle Arten, die bei uns eine neue Heimat finden, sind auch gefährlich. Man sollte es eher als Bereicherung sehen, alles andere ist Panikmache. Und so lange es keine Schädlinge wie etwa asiatische Tigermücken sind, ist es doch schön, wenn unsere verkorkste Natur etwas artenreicher wird, ob es nun Halbandsittiche, Büffelzikaden oder eben Goldschakale sind...

von  
Punkte 0

Invasive Arten müssen unter allen Umständen bekämpft werden, weil sie extrem gefährlich für unsere Ökosysteme sind.

von