<< Klicke hier, um direkt eine Kategorie auszuwählen >>>

Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 5
Mitglieder: 0 Gãste: 5


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0

Hallo,

ich wollte mal Fragen wie es mit bei euch mit der Technik in der Küche aussieht. Habt ihr eine normale Kaffeemaschine oder einen Kaffeevollautomaten?

Bei uns wird viel Kaffee getrunken, jetzt überlegen wir, uns zu Weihnachten selber zu beschenken mit einen Kaffeevollautomaten. Mich schreckt aber die "viele" Technik ab, was ist wenn das Ding mal kaputt geht. Wer Repariert sowas? Was ich positiv finde, ist natürlich die Vielfalt an Kaffee die man bekommt. 

Was sagt Ihr?

in Alkoholfreie Getränke von  
User- Statistik
Fragen: 4 Antworten: 2 Kommentare: 0

4 Antworten

Punkte 0

Also uns reicht eine normale Kaffeemaschine zu aber gern mit "besseren" Bohnen. 

von Profi  
Punkte 0

Da bei uns 4 extrem Kaffeetrinker sind und alle ihren Kaffee unterschiedlich trinken, haben wir einen Kaffeevollautomaten mit verschieden Profilen. Ein tolles Teil. Ja es stimmt, es ist viel Technik aber wenn es einmal eingestellt ist dann läuft es von alleine. Wir lassen bei unsere Maschine aller 6 Monate einmal komplett Reinigung durch einen Service-Monteur. Die "einfacher" Reinigung machen wir natürlich regelmässig selber aber bei unserem Kaffeeumsatz muss auch die große Reinigung sein. Bis jetzt hatten wir noch nie Probleme mit unsere Maschine aber ich weiß, das zum Beispiel diese Firma, in der Not helfen könnte. 

von Profi  
Punkte 0

Hello!

Es ist zugegeben unkonventionell, aber ich brühe das vom Barrista frisch gemahlene (luxus!) Kaffeepulver einfach im kleinen Milchwärmergefäß auf. Erstens spart das Kosten, was die Kaffeemaschine, betrifft und schmeckt super. Ich trinke dadurch quasi einen doppelten, verlängerten Espresso ;)

Ansonsten hätte ich persönlich gerne einen italienische Espressozubereiter mit Edelstahltank und Keramikaufsatz; gibt´s bei Biber (ähnlich Manufaktum) kostet aber knapp €70 - und ist mir zu teuer, weil ich der alleinige Coffeeaddict im Haus bin, haha

von Einsteiger  
Punkte 0

Ich bevorzuge die normale Kaffeemaschine für einen guten Kaffee. Ich meine, Sie können ihn ganz einfach mit der V60 / French Press zubereiten. Es ist nicht schwer und Sie können etwas Neues lernen! Hier ist eine Brühanleitung: https://last-drip.com/brewing-guides/

von Fortgeschritten