<< Klicke hier, um direkt eine Kategorie auszuwählen >>>

Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 03/2021
  1. Papayas

    1162 Punkte

  2. gonzola

    1132 Punkte

  3. Kineko312

    859 Punkte

  4. Leme1989

    824 Punkte



8,290 Fragen

24,527 Antworten

759 Kommentare

21,423 Nutzer

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0

hallöchen :) eine sehr gute freundin hat nun beschlossen, nach 6 jahren, zum rauchen aufzuhören. ab montag möchte sie es durchziehen. ich finde das ganz toll und möchte es ihr ein wenig erleichtern. der gesundheitliche aspekt spricht ja mehr als dafür. inzwischen weiß ja jeder, wie schädlich tabakrauch ist und so gut wie jeder hat es akzeptiert, sogar die raucher selber. trotzdem ist mir klar, dass es nicht einfach ist aus einer sucht zu entfliehen. ich habe mir mit meiner freundin schon ausgemacht, dass wir uns 2 mal pro woche zum sport machen treffen können um sie quasi von ihrer sucht abzulenken und generell ihr körperliches wohlbefinden zu steigern. wir haben uns vorgenommen erstmal joggen zu gehen. ansonsten habe ich ihr meine mentale unterstützung angeboten, also, dass sie mir jederzeit schreiben darf oder mich immer anrufen kann, wenn sie sich in einem moment der schwäche befindet. was könnte ihr denn noch helfen? wie könnte sie endlich mit dem rauchen aufhören? ich würde mich über austausch und erfahrungen sehr freuen! vielleicht kennt ihr ja gute tipps und tricks, die es einem erleichtern, die finger von den giftstangen zu lassen! Danke schon mal! 

in Körperliches Wohlbefinden von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 14 Antworten: 60 Kommentare: 56

4 Antworten

Punkte 0

Ich denke auch, dass die Sucht vor allem daher kommt, dass wir bestimmte Abläufe internalisiert haben. Die berühmte Zigarette danach, die Zigarette nach dem Essen, alles entspricht einem Ritual und wir kommen von soetwas nur weg, wenn wir uns andere Rituale aneignen. Zum Beispiel statt der Zigarette nach dem Essen ein Apfel oder so als Nachtisch.

von Profi  
0
ja, das kann leicht sein. habe das von rauchern schon oft gehört, dass diese gewohnheiten halt mitspielen. es ist eine riesige umstellung darauf zu verzichten. viele wissen dann nichts mit sich anzufangen, wenn sie z. B. mal auf die straßenbahn warten, oder sich mal kurz ein pause gönnen wollen. deshalb ist die gefahr von suchtersatzmitteln in form von naschsachen ja auch gegeben. ich habe schon oft mitbekommen, dass leute ganz schön zu genommen haben beim verzicht auf zigaretten.
Punkte 0

Man kann mit Hypnose probieren oder ein Coaching.Ein Coach konzentriert sich jedoch in erster Linie auf das Verständnis und die Akzeptanz des Selbst. Ein Lebensberater konzentriert sich darauf, an einem bestimmten Aspekt seines Lebens zu arbeiten. Ein Ehe-Coach kann angeheuert werden, um jemandem mit seiner Fähigkeit zu helfen, andere zu lieben und ihnen zu vertrauen. Ebenso hilft ein Transformationscoach einem Kunden, eine Übergangsphase zu überwinden. Ein Selbstliebe Onlinekurs   konzentriert sich hauptsächlich auf das Selbst. In gewisser Weise müssen alle anderen Trainer Elemente des Selbstliebe-Coachings für ihre Praxis verwenden.

von Beginner  
0
ja, hypnose oder coaching klingt gut, aber da muss sie wieder wohin, das kostet viel geld etc. vielleicht in letzter instanz, falls gar nichts anderes hilft.
Punkte 0

warum wartet sie überhaupt bis Montag!? Wenn sie so entschlossen ist, mit dem Rauchen aufzuhören, dann sollte sie das JETZT machen…und sich nicht noch eine „Schonfrist“ geben und bis Montag gemütlich weiterrauchen… aber prinzipiell ist es schon mal ganz gut, DASS sie überhaupt mit dem Rauchen aufhören möchte. Ich finde es gut, dass du ihr da so unter die Arme greifst. Das Rauchen aufzugeben, ist sicherlich für langjährige Raucher eine schwierige Angelegenheit. Am besten holt man sich da auch noch Hilfe von einem Arzt oder aus der Apotheke. Und Rauchen ist nicht nur eine Sucht, sondern auch eine Gewohnheit. Jedes Mal, wenn deine Freundin zur Zigarette greifen würde, muss sie nun eine Ablenkung für sich finden. Vielleicht kann sie dich ja immer wieder anrufen, um sich abzulenken? ;-) Oder sie kaut einfach Kaugummi – so kommen gleich gar keine Erinnerungen auf, wie die Zigarette schmecken könnte…


von  
0
sie wollte eine schonfrist und das ist doch auch okay so. manche menschen brauchen eine vorbereitungszeit, um eine umstellung zu praktizieren. zum arzt wird sie vorerst mal nicht gehen, sie probiert es mal aus eigener kraft. meinst du mit apotheke so etwas wie nikotinpflaster? das hat sie kurz mal überlegt, aber dann wieder verworfen, weil sie ja los kommen möchte von dem. ablenkung ist da ein gutes stichwort, das habe ich ihr eben auch ans herz gelegt. vielleicht würde ihr ja ein neues hobby oder eine beschäftigung für die finger helfen. sie ist übrigens seit montag dabei nicht zu rauchen und es gibt zurzeit viele höhen und tiefen.
Punkte 0

Sport ist eine super Sache bei sowas. Finde es wirklich klasse, dass du sie dabei unterstützen möchtest! Eine Freundin von mir, hat auch aufgehört zu rauchen und wusste plötzlich nichts mehr mit ihren Händen anzufangen. Also hat sie kurzerhand zu stricken begonnen. Wäre vielleicht noch ne Idee.

vor von Experte  
0
ja, so etwas habe ich mir auch für sie gedacht. dass sie vielleicht mit handarbeiten ihre hände beschäftigt. von stricken ist sie bis dato noch nicht wirklich überzeugt, aber vielleicht findet sie noch gefallen an einer sache.