Bei uns kostet fragen nichts!
Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.


NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3


Werbung

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
0 Punkte

Rattenbefall zuhause: die richtige Vorgehensweise
Ratten befinden sich ganz oben auf der Liste von unerwünschten Gästen zuhause. Neben dem oft hohen Schaden, den die Nager anrichten, sind sie außerdem Krankheitsüberträger. Der anfallende Ekel und eventuell Angst machen die Situation nicht besser. Dennoch ist bei einem Rattenbefall immer Ruhe zu bewahren. Denn nur mit kühlem Kopf können Sie jetzt die richtigen Entscheidungen treffen.

So erkennen Sie einen Rattenbefall
Geplünderte Vorräte, angebissene Lebensmittel, durchlöcherte Boxen, kaputte Kabel – eindeutige Zeichen für Maus oder Ratte zuhause. Läuft Ihnen plötzlich ein Nager über den Weg, ist der Fall klar. Jetzt sollten Sie darauf hoffen, dass es sich um einen Einzelfall handelt. Um sicherzugehen, finden Sie am besten die Stelle, an der die Ratte Eintritt gefunden hat.

Ursachenfindung: Woher kommen die Ratten?
Ratten sind gute Kletterer, flink und beißen sich durch fast jedes Material. Das sind natürlich die besten Voraussetzungen, um auch in Ihr Zuhause Eintritt zu bekommen. Gerade in Einfamilienhäusern kann es vorkommen, dass sich die Ratte einfach durch die Eingangstür geschlichen hat. Ist dies der Fall oder ist die Ratte gar über die Fassade in Ihre Wohnung geklettert, handelt es sich wohl um ein Einzelexemplar. Anders sieht es jedoch aus, wenn die Ratte durch einen Bauschaden Eintritt erhalten hat. Durch folgende Stellen verschaffen sich die Nager besonders gerne Zugang:

  • Türspalte
  • Durchbrüche in Wand und Decke
  • Aufzugsschächte
  • Risse im Baumaterial
  • Beschädigte Rohre

Erst wenn Sie den Ursprung herausgefunden haben, können Sie auch die richtigen Maßnahmen einleiten. So müssen womöglich Sanierung und Reparatur durchgeführt oder Türen ausgetauscht werden.

Hausmittel gegen Ratten
Ratten lieben zwar allerhand Lebensmittel von Schokolade und Käse bis Getreide, aber verabscheuen genauso den ein oder anderen Geruch. Dieses Wissen können Sie effektiv im Kampf gegen die Ratten nutzen. Dabei gibt es gleich mehrere Hausmittel, die Ihnen behilflich sein können. So wird Ratten nachgesagt, dass sie den Geruch von Minze und Kamille verabscheuen. Sie können daher Duftkissen mit besagten Gerüchten auslegen oder einfach den Duft von Minzöl mit einem Weihrauchgefäß verbreiten.

Am einfachsten ist aber in jedem Fall das Zulegen einer Katze. Doch beachten Sie ebenso, dass Ratten im Gegensatz zu Mäusen oft sehr mächtig sein können. Je nach Größe des Nagers kann auch der Stubentiger Verletzungen davontragen. Dem hingegen soll jedoch benutztes Katzenstreu eine Geheimwaffe gegen Ratten sein. Dieses wird in einem Beutel verpackt und in der Nähe vom Ursprung des Rattenbefalls platziert.

Fallen gegen Ratten zuhause
Haben Sie lediglich eine Ratte im Haus entdeckt, können Sie diese mit einer Schlagfalle töten oder mit einer Lebendfalle fangen und aussetzen. Am besten legen Sie die Falle dabei mit Käse, Schokolade oder Marzipan aus. Dies gilt jedoch ausschließlich im Einzelfall.

Bei Rattenbefall immer professionelle Hilfe suchen
Sie können allerhand Hausmittel nutzen, auf Rattenjagd gehen und Ihren Stubentiger einsetzen. Dennoch gelten diese Methoden schlussendlich nur als Ergänzung. Sind Sie sich nämlich sicher, dass es sich um einen Rattenbefall und keinen Einzelfall handelt, muss der Kammerjäger Frankfurt beauftragt werden. Denn die Nager vermehren sich rasend schnell. Handeln Sie daher nicht schnell oder effektiv genug, kann sich Ihr Problem zu einer echten Plage entwickeln. Der Kammerjäger findet jedoch zuverlässig die Ursache heraus und wird über die nächsten Wochen hinweg den Kampf gegen den Rattenbefall für Sie führen.


in Fachartikel von Fortgeschritten (216 Punkte)  
User- Statistik
Fragen: 39 Antworten: 28 Kommentare: 14

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:
Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

2 Antworten

0 Punkte

Ratten im Haus? schrecklich! Ich hasse Ratten, Mäuse und Kakerlaken. Ich passe gut auf mein Haus auf. Ich bitte immer um Hilfe von professionellen Reinigungskräften. sie kommen und putzen mein Haus perfekt. Ich hoffe, dass dieser Link für viele Benutzer hier nützlich sein könnte.

von Fortgeschritten (250 Punkte)  
0 Punkte
Super interessante Artikel
von Fortgeschritten (189 Punkte)