gefragt.net

Top Kategorien



Geniesse das neue Design auf der Gefragtnet- Community :-)
Nutze die neuen Funtionen und bewerte Antworten. Teste auch der neue Dunkel- oder Hell- Modus. Du kannst ihn einstellen, indem du auf dein Profilbild klickst (wenn du eingeloggt bist).
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Es gibt tatsächlich Kakteen, die man als Gemüse verwenden kann, wie zum Beispiel der Feigenkaktus. Aber nicht alle Kakteen sind geniessbar, die wenigsten sind jedoch giftig. Essbar sind vor allem die stachligen Pflanzen mit flachen Blätter. In Mexiko und einigen anderen Länder sind die essbaren Kakteen als Nopelas (No-PAH-les) bekannt. Auch in Amerika und in Europa werden die Kakteen zunehmend als gesundes Lebensmittel verwendet.

Übrigens: Die bei uns eher bekannte Kaktusfeige ist eine Frucht der Kaktuspflanze.

0% Rating 0 x beste Antwort aus 86 Fragen

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

4 Antworten

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Kaktusfeigen kenne ich. Habe ich auch schon mal im Urlaub in Spanien am Kaktus gesehen. Wäre ich aber selbst nie drauf gekommen, dass diese Frucht essbar ist.
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Sicher gibt es essbare Kakteen. Aber wie wäre es mit Insekten? Der vernünftige und gesunde Verzehr von Insekten ist zu einer trendigen Lösung gegen Armut geworden. Essbare Insekten spielen eine wichtige Rolle in verschiedenen Ernährungssystemen. Tatsächlich waren sie in vielen Entwicklungsregionen eine lebenswichtige Quelle für essentielle Nährstoffe. Viele Menschen stehen immer noch unter wirtschaftlichem Druck und sind daher unterernährt. Praktisch ist es einfacher, ihre traditionellen Ernährungssysteme anzupassen, als sie zu zwingen, ungewohnte ausländische Diäten zu befolgen. Infos unter https://www.catch-your-bug.com

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Hey

Ja Nopal esse ich oft, weil ich in Mexiko wohne. Oft werden sie zerkleinert als Rohsalat mit Tomaten, Zwiebeln, etwas Zitrone, Chile und Koreander auf Märkten angeboten. Das stopft man dann in seine Tortillas, gibt ein wenig Salsa dazu und fertig ist der gesunde Snack für zwischendurch.

Die Kaktusfeigen werden im Norden zur Saison sogar auf den Straßen angeboten. Es gibt 3 bis 4 verschiedene (Rote, Grüne, Gelbe und Orange). Die Roten sind supersüß und machen süchtig.