gefragt.net

Top Kategorien



Geniesse das neue Design auf der Gefragtnet- Community :-)
Nutze die neuen Funtionen und bewerte Antworten. Teste auch der neue Dunkel- oder Hell- Modus. Du kannst ihn einstellen, indem du auf dein Profilbild klickst (wenn du eingeloggt bist).
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Die Erfindung des Toastbrots wird oft James Beard zugeschrieben, einem berühmten amerikanischen Kochbuchautor und Fernsehkoch. Er entwickelte in den 1940er Jahren eine Methode, um Brot auf beiden Seiten zu toasten, indem er es in einem Ofen oder auf einem Toaster röstete. Allerdings gibt es keine definitive Antwort auf die Frage, wer das Toastbrot tatsächlich erfunden hat, da geröstetes Brot eine lange Geschichte hat und in vielen Kulturen auf der ganzen Welt seit Jahrhunderten genossen wird. Früher benutzte man Toastbrot sogar als Kaffeeersatz, indem man das verkohlte Brot in Wasser aufkochte.
0% Rating 0 x beste Antwort aus 86 Fragen

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

1 Antwort

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Auch ich liebe das traditionelle Toastbrot. Ab besten schmeckt es natürlich frisch geröstet zum Frühstück. Aber auch sonst sind die praktischen Brotscheiben vielseitig verwendbar, zum Beipiel um ein leckeres Apero zuzubereiten.