gefragt.net

Top Kategorien



Geniesse das neue Design auf der Gefragtnet- Community :-)
Nutze die neuen Funtionen und bewerte Antworten. Teste auch der neue Dunkel- oder Hell- Modus. Du kannst ihn einstellen, indem du auf dein Profilbild klickst (wenn du eingeloggt bist).
45 Besuche
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Hallo in die Runde,

ich bin gerade dabei, mein Depot aufzuräumen und habe gehört, dass die DKB Bank eine gute Option für den Depotübertrag ist. Ich bin jedoch noch etwas unsicher, wie der genaue Ablauf ist und welche Informationen ich dafür benötige. Gibt es hier jemanden, der bereits Erfahrungen mit einem Depotübertrag zur DKB gemacht hat? Könnt ihr mir bitte Informationen dazu geben, wie ich am besten vorgehe? Welche Unterlagen werden benötigt und wie lange dauert der Prozess in der Regel?

Ich freue mich über alle Tipps und Empfehlungen, die ihr teilen könnt.

Vielen Dank für eure Unterstützung!
0% Rating 0 x beste Antwort aus 1202 Fragen

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

1 Antwort

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Moin Community,


falls ihr darüber nachdenkt, euer Depot zur DKB zu übertragen, kann ich euch nur ermutigen, den Schritt zu wagen. Die DKB bietet nicht nur ein kostenloses Depot, sondern auch einen zuverlässigen Übertragungsservice. Durch die niedrigen Gebühren und die breite Auswahl an Wertpapieren und ETFs habe ich meine Anlagestrategie optimal anpassen können. Ein Depotübertrag zur DKB lohnt sich definitiv! Viel Erfolg beim DKB Depot übertragen.


Viele Grüße und viel Erfolg beim Anlegen,