Top Kategorien


gefragt.net

Geniesse das neue Design auf der Gefragtnet- Community :-)
Nutze die neuen Funtionen und bewerte Antworten. Teste auch der neue Dunkel- oder Hell- Modus. Du kannst ihn einstellen, indem du auf dein Profilbild klickst (wenn du eingeloggt bist).
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Hallo liebe Forum-Freunde,

in einer Zeit, in der digitale Geräte allgegenwärtig sind, mache ich mir Sorgen um den übermäßigen Computerkonsum meiner Kinder. Gibt es hier jemanden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Welche Strategien und Maßnahmen habt ihr ergriffen, um die Bildschirmzeit zu begrenzen und die Interessen der Kinder auszugleichen?

Ich bin gespannt auf eure Empfehlungen!
0% Rating 1 beste Antwort aus 1328 Fragen

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

3 Antworten

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
In der heutigen Zeit verbringen ja die Kinder bereits in der Schule schon recht viel Zeit am Computer und manche sind es bereits gewohnt zu Hause am Computer Schulaufgaben zu erledigen. Auch wenn das Kind noch nicht zur Schule geht, wäre es sicher nicht sinnvoll, ihm den Zugang zum Computer ganz zu verwehren. Etwas anders sieht es aus, wenn das Kind dauernd am Computer spielen möchte. Dann ist es ratsam, ein Limit zu setzen und dieses konsequent einzuhalten. Man kann dem Kind auch mal als Belohnung zusätzliche Zeit schenken, um sich am Computer zu vergnügen. Auch sollte man als Eltern darauf achten, was für Spiele das Kind spielt. Es müssen ja nicht immer Ballerspiele sein, es gibt auch Games, die speziell für Kinder entwickelt wurden oder einfache Kartenspiele. Mit solchen Spiele kann sogar die Bildung des Kindes gefördert werden.

Manchmal können sich auch die Eltern der Kinder nur schwer vom Computer trennen. Darum ist es wichtig, für die Kinder ein Vorbild zu sein und einfach mal etwas ganz anderes gemeinsam zu unternehmen, oder auf ein "altmodisches" traditionelles Würfel- oder Kartenspiel zurückzugreifen.
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
Ich achte vor allem darauf, was meine Kinder am Computer machen. Können sie etwas dabei lernen, ist das völlig in Ordnung. Aber manchmal muss ich sie trotzdem vom Bildschirm weglocken oder verweisen, denn auch das lernen am Computer kann "süchtig" machen, wenn man einfach nicht mehr loslassen kann. Dieses Problem kenne ich selber auch, manchmal geht es mit genau so und ich muss mich überwinden, etwas anderes zu tun. Ich finde es wichtig, dass Kinder bereits vor dem Schulalter mit dem Umgang am Computer vertraut werden. Denn spätestens in der Schule werden sie gezwungen sein, am Computer zu lernen. Auch Computerspiele möchte ich meinen Kinder nicht verbieten, solange es dabei nicht um Gewalt geht. Ein spannendes Autorennen, wo man gegen andere Spieler antreten kann, macht auch mir Spass.
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Hallo allerseits, vielen Dank für euren Beitrag im Forum. Ich bin sicher, ich kann euch helfen, indem ich euch auf die folgende Website verweise. - Ihr solltet unbedingt einen genaueren Blick darauf werfen. Dort findet ihr sämtliche relevanten Informationen. Ich kann sie nur wärmstens empfehlen. Alles Gute und viel Erfolg euch allen. Bis bald und herzliche Grüße.