gefragt.net

Top Kategorien



Geniesse das neue Design auf der Gefragtnet- Community :-)
Nutze die neuen Funtionen und bewerte Antworten. Teste auch der neue Dunkel- oder Hell- Modus. Du kannst ihn einstellen, indem du auf dein Profilbild klickst (wenn du eingeloggt bist).
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Ostern ist ein Fest, das in verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt gefeiert wird. Neben den bekannten Bräuchen wie dem Ostereiersuchen gibt es einige skurrile und interessante Ostertraditionen, die in verschiedenen Ländern gepflegt werden.

Frankreich: Wenn Glocken reisen
In Frankreich bleiben die Kirchenglocken von Gründonnerstag bis Karsamstag stumm. Man erzählt sich, dass die Glocken in dieser Zeit nach Rom reisen, um den Papst zu besuchen. Pünktlich zum Ostersonntag kehren sie zurück und bringen als Souvenir die Ostereier mit. Ein beliebtes Osterspiel in Frankreich ist das Eierwerfen. Kinder werfen die Ostereier in die Luft, und das Ei, das zuerst auf den Boden fällt, verliert.

Schweiz: Wir bitten zum Tanz
In der Schweiz gibt es verschiedene Ostertraditionen. Am Karfreitag finden in vielen Kantonen und Städten Prozessionen und Gebete statt. Früher durfte man an diesem Tag nur barfuß auf die Straße gehen, um die Erde nicht zu stören. Im Wallis versammeln sich die Menschen am Ostermontag kurz vor Sonnenaufgang auf einem der umliegenden Hügel, um die Sonne mit einem neuen Tag zu begrüßen. Wer besonders gelenkig ist, macht drei Purzelbäume zu diesem festlichen Anlass. Ein beliebtes Osterspiel in der Schweiz ist das "Eier-Titschen" oder "Eiertütscha". Dabei stoßen die Spieler die Ostereier mit der Spitze aneinander, und der Spieler, dessen Ei am Ende noch heil ist, gewinnt¹.

Italien: Es darf geschlemmt werden
In Italien steht neben den religiösen Zeremonien und Prozessionen auch der kulinarische Genuss im Mittelpunkt. Ob Osterlamm, traditionell süditalienischer Reiskuchen oder der taubenförmige Topfkuchen "Colomba" mit kandierten Früchten und Mandeln – die Italiener genießen die kulinarischen Köstlichkeiten. Der Ostermontag, hier "Pasquetta" genannt, wird mit der Familie bei einem Picknick im Grünen oder am Strand verbracht. Es wird geschlemmt, Spaß gehabt und offiziell der Frühling eingeläutet.

Weitere interessante Osterbräuche aus aller Welt
Auf den Bermuda-Inseln ist Drachenfliegen an Ostern beliebt. Die Bermudianer machen ihre eigenen Drachen aus Holzstöcken, buntem Papier und auffälligen Designs. In Dänemark gibt es geheimnisvolle Ostertraditionen. In den USA findet eine traditionelle Osterparade statt, und es wird mit dem Präsidenten Eierrollen veranstaltet. In Schottland werden die Ostereier gerollt.

0% Rating 0 x beste Antwort aus 86 Fragen

Deine Antwort

Bitte sachlich und kompetent antworten. Missbrauch führt zum Ausschluss.
HTML-Tags werden ignoriert und angezeigt.
Your name to display (optional):
Datenschutz: Deine Email-Adresse benutzen wir ausschließlich, um dir Benachrichtigungen zu schicken. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
Anti-Spam-Captcha:

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an, um das Anti-Spam-Captcha zu vermeiden.

2 Antworten

0 Pluspunkte 0 Minuspunkte
0 Pluspunkte 0 Minuspunkte

Ich habe noch ein paar andere zum Teil skurrile Osterbräuche gefunden.

Deutschland
Der Osterhase und die Ostereier sind weltweit bekannt. Die Vorstellung, dass ein Hase zu Ostern Eier versteckt, stammt ursprünglich aus dem deutschsprachigen Raum. Fun Fact: In einigen Regionen sollen der Hahn, der Storch oder sogar der Fuchs die Eier gebracht haben. Heutzutage freuen sich Millionen von Kindern weltweit über die Ostereiersuche, bei der die Eier oft aus Schokolade sind¹.

Bulgarien
Hier werden die Eier traditionell mit natürlichen Farben bunt gefärbt. Am Ostersonntag liefern sich die Menschen vor der Kirche regelrechte Eierduelle. Jeder bringt ein gefärbtes Ei mit, und nach dem Gottesdienst werden die Eier aneinander geschlagen. Wer das heilste Ei hat, dem soll besonderes Glück zuteilwerden¹.

Australien
Anstelle des Osterhasen bringt hier der Bilby die Ostereier. Der Bilby ist ein kleines Beuteltier, das vom Aussterben bedroht ist. Diese Tradition wurde eingeführt, um auf den Schutz gefährdeter Tierarten aufmerksam zu machen.

Finnland
Kinder verkleiden sich zu Ostern als Hexen. Früher glaubte man, dass dies böse Geister abwehren könne.

Griechenland
Hier werden rote Eier zu Ostern gegessen. Außerdem glaubt man, dass der Himmel am Ostersonntag rot wird.

Polen
Wasserschlachten sind typisch für polnische Osterfeierlichkeiten. Die Menschen bespritzen sich gegenseitig mit Wasser, um Glück und Gesundheit zu wünschen.

Sizilien
Hier werden **Bauwerke aus Brot** hergestellt, um den Frühling zu feiern.

Norwegen
Ostern ist die Zeit, in der die Menschen Krimis lesen. Dieser Brauch hat sich im Laufe der Jahre entwickelt und ist zu einem festen Bestandteil der norwegischen Ostertradition geworden.

Frankreich
In der Stadt Bessières wird jedes Jahr ein riesiges Omelett mit über 15'000 Eiern zubereitet und an die Bevölkerung verteilt. Dieser Brauch geht auf Napoleon Bonaparte zurück, der während seiner Reise durch Südfrankreich ein Omelett für seine Truppen zubereiten ließ.