Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 10
Mitglieder: 0 Gãste: 10


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo zusammen, kennt sich da jemand aus? Wir haben durch Zufall herausgefunden , dass meine Frau bereits in der 12. Woche schwanger ist...natürlich freuen wir uns wie verrückt, nur stellt sich jetzt die Frage, ob wir unseren geplanten Wanderurlaub absagen müssen? Wie ist das mit Sport in der Schwangerschaft? Ist das okay oder zu anstrengend? Danke für eure Hilfe!
in Gesundheit von Profi  
User- Statistik
Fragen: 45 Antworten: 132 Kommentare: 0

2 Antworten

Punkte 0
Soweit ich weiß sollte eine normale Wanderung keine Großartigen Probleme darstellen. Es sollte natürlich keine zu große Anstrengung sein und richtig Berggipfel sollten selbstredend auch nicht erklommen werden. Sie sollte außerdem daran denken genügend zu trinken um keine Mangelerscheinung im Körper hervorzurufen.
von Profi  
Punkte 0
Glückwunsch !
Keine Sorge das geht auf jeden Fall! Wandern ist sogar der optimale Sport in der Schwangerschaft. Denn:

Sport in der Schwangerschaft darf den Puls nicht zu hoch treiben ( Max 140 Schläge pro Minute). Ratsam kann es also sein ein Pulsband zu tragen, allerdings gehe ich nicht davon aus dass das Wandern den Puls so sehr in die Höhe treibt.

Dieser Blog verweist darauf dass wandern in mehr als 2500 Metern Höhe ebenfalls nicht ratsam ist (Quelle: https://www.ardo.de/blog/sport-in-der-schwangerschaft-tipps-zum-richtigen-training.html ) Die Zugspitze ist übrigens knapp 3000 m hoch, ich gehe nicht davon aus dass ihr so hoch hinaus wolltet, deshalb würde ich mir da auch keine Sorgen machen.

Ratsam wäre es vielleicht vor dem Urlaub die/den FA aufzusuchen um eine Risikoschwangerschaft auszuschließen. Allerdings ist diese Diagnose für die 12. Woche eher selten
von Experte