Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2
Werbung
lizenzfreie Tier- Fotos

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Bewertungen zu 
gefragt.net

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de

WerbeGratis Topliste

Bewertungen zu gefragt.net
Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hello, ich habe bei ebay Kleinanzeigen einen ganz schönen und günstigen alten Holztisch erstanden. Er ist leider lasiert worden und ich würde ihn gerne abschleifen, damit er wieder unbehandelt aussieht. Was nehme ich für ein Schleifpapier um die Lasur abzumachen und anschließend alles glatt zu schleifen?
Gefragt in Haus & Garten von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 21 Antworten: 105 Kommentare: 0

2 Antworten

Punkte 0
Um so größer die Zahl für die Körnung umso feiner ist das Schleifpapier, sprich ein 240er ist sehr fein, wird aber vermutlich ne Weile dauern. Ich denke am besten ist es erstmal mit einem feinen anzufangen um zu schauen wie dick die Lasur ist, dann zu vergröbern, 60er oder 80er und dann mit nem feinen zum Schluß wieder drüber. Aber ganz ehrlich, per Hand würde ich das nciht machen. Lieber im Baumarkt eine Maschine zum schleifen ausliehen.
Beantwortet von Einsteiger  
Punkte 0
Ich würde an deiner Stelle auch eine Schleifmaschine aus dem Baumarkt ausleihen oder jemand aus deinem Bekanntenkreis hat so eine zu Hause.
Beim Schleifpapier nach Körnungsgrad würde ich allerdings bei einer 120er anfangen um zu gucken wie tief die Lasur in den Tisch eingedrungen ist. Dann kannst du immer noch gröberes Schleifpapier benutzen.
Den "Feinschliff" nachdem die Lasur ab ist würde ich mit zwei sehr feinen Schleifmitteln machen (Überblick wie das aussieht: https://www.akkuline.de/baumarkt/schleifmittel.aspx ).
Klar, nach dem Abschliff kommt die natürliche Maserung des Tisches wieder zum Vorschein aber je nachdem wofür zu diesen benutzt würde ich ihn wieder versiegeln. Das kann auch sehr unauffällig gemacht werden aber wenn zum Beispiel in den Esstisch immer alles direkt einzieht ist das sehr ärgerlich.
Außer es soll etwas rustikal aussehen.
Beantwortet von Profi