Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 1
Mitglieder: 0 Gãste: 1

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Na mal wieder richtig viel Rotkäppchen am Wochenende verhaftet?
Gut, dass das besteuert ist

Kam letztens bei Galileo "die kuriosesten Steuern in Deutschland".
Okay die Steuer wird erst ab einem Hektoliter erhoben, beträgt aber 136 Euro und dann auch immer für jeden weiteren.

Kinos werden auch mit der Vergnügungssteuer besteuert weil Steuern einfach nur total super sind! Haha Tanzsteuer gibt's auch..

Was sagt ihr so zu dem Thema?
Gefragt in Finanzen & Versicherungen von Experte  
User- Statistik
Fragen: 59 Antworten: 173 Kommentare: 1

3 Antworten

Punkte 0

Ja klar. Dss galt ja als Luxusgut und da hat der Fiskus von Anfang an ordetlich mit abgesahht. Hudnesteuer: auch das hat was mit Luxusgut zu tun, deshalb gibts die Hundesteuer, weil es früher Luxus war, einen Hund zu halten.

1902 wurde die Schaumweinsteuer vom Kaiser Wilhelm II. eingeführt. Es soll maßgeblich erdcht worden sein, um die hohen Kosten des Baus vom Kaiser-Wilhelm-Kanal zu finanzieren. Von 1933 bos 1939 wurde die Sektsteuer abgeschafft, um den Konsumnoch mehr  zu fördern. 1939 wurde sie den Bürgern wieder aufgebrunmt.

Beantwortet von Fortgeschritten  
Punkte 0

Es gibt nur wenige Dinge, an denen der Fiskus nicht mitverdient, das sind meines Wissens nach: Zucker, Salz, Eis und Spielkarten. 


Kuriose Steuern gibt es zu Hauf: In Köln gibt es eine Sexsteuer als Ergänzung zur Vergnügungssteuer. Und da ist zB die Wettsteuer ( am Beispiel: https://www.wettbonuscode.de/wettsteuer/ ) nicht das Absurdeste. In Arkansas musst du für dein tattoo Steuern zahlen. 

ganz berühmt war die Urinsteuer von Kaiser Vespasian für die Nutzung von öffentlichen Toiletten. Das sollte man heute mal versuchen, da würde man nur noch so durch die Straßen waten... 


Im 17. Jahrhundert gab es eine Perückensteuer.... Ganze 3 Taler kostete das.

Bald soll es auch eine ZuckerFettSteuer geben. Für FastFood. Um Übergewicht zu reduzieren. Aber ehrlich: das wird ja nicht klappen, nur reicher wird der Staat dadurch. Mehr lustige gibt es zB auf https://www.studentensteuererklaerung.de/ratgeber-steuern/kuriose-steuern 


BG

Beantwortet von Beginner  
Punkte 0

Sektsteuer habe ich auch noch nie gehört !!:D aber gut zu wissen...

Beantwortet von