Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 1
Mitglieder: 0 Gãste: 1

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 03/2019
  1. gonzola

    1027 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Leme1989

    812 Punkte

  4. Kineko312

    811 Punkte



7,107 Fragen

20,431 Antworten

112 offene Fragen

622 Kommentare

26,191 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo zusammen,

ich beende jetzt meine Ausbildung und fange im Herbst als Kauffrau für Büromanagement bei einem Unternehmen für Medizintechnik an. Mein erstes richtiges Gehalt sind 2200 Euro brutto im Monat. Da ich noch zu Hause wohne, ist das richtig viel Geld und ich wollte mal wissen, wie ich einen Teil davon am besten anlegen könnte.

Danke und viele Grüße
Mia
Gefragt in Investitionen von  

1 Antwort

Punkte 0

Hallo Mia,

Geld sparen und vermehren, kannst Du auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Wenn Du Dein Geld auf Sparbücher oder auf ein extra Tagesgeldkonto legst, parkst Du es zwar sehr sicher, dafür bekommst Du aber wenig Zinsen. Wenn Du in Aktien oder in einen Fonds investierst, ist das Risiko zwar etwas höher, aber dafür bekommst Du gute Zinsen.

Immer mehr Menschen vertrauen ETF-Fonds, die einen Index abbilden (https://fondstrends.lu/digitalisierung-und-socialmedia/wo-etf-fonds-aktiv-gemanagten-fonds-ueberlegen-sind). Dafür brauchst Du keinen Bankberater oder Finanzmakler, das funktioniert voll automatisch. Bitte informiere Dich bei dieser Geldanlage aber vorher ausführlich.

Wichtig ist, dass Du nicht da ganze Geld in eine Sache steckst. Vielleicht parkst Du einen Teil auf dem Tagesgeldkonto und investierst einen anderen Teil in Aktien. Und dann schaust Du, wie es läuft und welche Erfahrungen Du machst. Sparen ist wichtig und ich finde es gut, dass Du Dich in jungen Jahren schon damit auseinandersetzt!

Sonnige Grüße

Lars

Beantwortet von