Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

huskyweb.ch - Schlittenhunde

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Ich hab es jetzt die letzten Wochen immer öfter beobachtet und weiß einfach nicht, ob ich da was machen soll oder nicht. Wann muss man das Jugendamt anrufen? Ich hab richtig Angst um das Kind und dabei dachte ich die Eltern sind eigentlich ganz vernünftige Menschen. Okay, hier mal zur Situation: Die Familie wohnt mir gegenüber, Mutter, Vater, kleines Baby (kann ich schlecht einschätzen, aber so knapp 1 Jahr vielleicht?). Wenn ich am Schreibtisch sitze gucke ich direkt auf deren Wohnung und ich hab es jetzt schon öfter beobachtet, dass das kleine Kind einfach am Fenster ist. AM OFFENEN. Klar, die Eltern sind dabei, aber so ein Kind strampelt ja auch mal und dann kann ein Unglück schneller passieren, als einem lieb ist. Egal wie sehr das Kind frische Luft will oder Leute beobachten oder was weiß ich - die Sicherheit geht doch klar vor. Sollte ich da eingreifen?
in Meinungen von Beginner  
User- Statistik
Fragen: 18 Antworten: 33 Kommentare: 0

3 Antworten

Punkte 0

Also nur zum Verständnis:

Du kannst durch deren Fenster sehen, dass das Kind am offenen Fenster spielt? Und es ist ca. ein Jahr alt? Aber wie soll denn das offene Fenster eine Gefahr für das Kind darstellen, wenn es gerade mal so laufen kann und noch ziemlich klein ist?

Oder schließen die Fenster mit dem Boden ab, wie eine Balkontür? Das wäre natürlich ein ganz anderes Szenario aber deshalb das Jugendamt wegen Kindeswohlgefährdung zu rufen macht euch sicherlich nicht zu besseren Nachbarn.

Geh doch einfach mal hin und äußere deine Bedenken. Sie können sich ja einen französischen Balkon aus Glas davor bauen lassen (https://www.glasprofi24.de/fensterbruestung-absturzsicherung-fenster ) so kann das Kind schauen was draußen passiert.


von Experte  
Punkte 0

Also ich fände  es auch übertrieben, in so einem Fall das Jugendamt einzuschalten. Wenn jeder da gleich zum Jugendamt rennen würde, müssten die ihr Personal deutlich aufstocken.

Du kannst mit den Eltern reden und deine Bedenken äußern oder, wenn dir das zu blöd ist, einen netten Brief in ihren Briefkasten stecken und darin deine Sorgen formulieren.

Vielleicht schätzt du die Situation auch falsch ein.

von Fortgeschritten  
Punkte 0

Naja wenn das Kind nicht gerade auf der Fensterbank sitzt... was soll passieren

von Experte