Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Ich würde gerne eine neue größere Badewanne anschaffen. In einem Baumarkt wurden ich darauf hingewiesen, dass wir uns dringend über die Statik des Hauses schlau machen sollten, da eine voll gefüllte Eckbadewanne je nach Material sehr schwer ist.
Es war eher ein Bemerkung am Rande. Ich habe vergessen genauer nachzuhaken, der Mitarbeiter wirkte ziemlich gestresst.

Jetzt bin ich verunsichert - wer kennt sich aus?
Gefragt in Haus & Garten von Beginner  
User- Statistik
Fragen: 13 Antworten: 19 Kommentare: 0

1 Antwort

Punkte 0

Also ich würde davon ausgehen, dass ein Fußboden dafür gemacht ist, das Gewicht einer Eckbadewanne auszuhalten. Habe gerade mal gegoogelt, die normale Tragkraft ist wohl 700 Kilogramm pro Quadratmeter. Aber eigentlich solltet ihr darüber doch irgendwo Infos haben, wie es bei eurem Haus aussieht? Bzw. wie alt ist der Bau denn?

Wenn du ausführlichere Informationen dazu brauchst findest du diese sicherlich auch mit etwas Recherche im Netz, schau mal, hier gibt es jede Menge Eckbadewannen, auf der Seite gibt es auch die Möglichkeit schriftliche Anfragen zu stellen, da wird man dir bestimmt weiterhelfen.

Auch der Installateur der Wanne sollte wissen, ob die Wanne problemlos angebracht werden kann. Aber, wie gesagt, es würde mich wundern, so etwas wird doch beim Hausbau sicherlich mit eingeplant. Wenn ich überleg was ich alles schweres im Haus rumstehen habe, da kommt auch einiges an Gewicht zusammen, bisher ist mir die Decke nicht über dem Kopf zusammengebrochen ;)

Beantwortet von Profi