Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 10/2019
  1. gonzola

    1042 Punkte

  2. Papayas

    919 Punkte

  3. Leme1989

    824 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,463 Fragen

21,493 Antworten

102 offene Fragen

646 Kommentare

21,201 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo an alle,

ich habe mit meiner Frau zusammen im vergangenen Jahr ein Haus gebaut. Sowas nochmal zu machen, würde ich mir wirklich zwei mal überlegen. Es gibt so viele Dinge die man bedenken muss und von denen man nichts weiß. Deshalb haben wir auch manche Aufgaben natürlich nicht so professionell hinbekommen... was auch Grund für mein Problem ist. Ich habe mit Kollegen gemeinsam auch teilweise unsere Rohrleitungen am Haus gelegt. Allerdings ist jetzt ein Rohr davon geplatzt. Bevor ich da jetzt wieder herumbastel und es in ein paar Monaten wieder kaputt geht, erkundige ich mich mal lieber. Es gibt ja Ventile für die entsprechenden Rohre. Kennt sich da jemand aus? Worauf man genau achten muss und welche Rohre qualitativ dafür geeignet sind? Meine jetzigen waren es definitiv nicht.

VG
in Haus & Garten von Einsteiger  
User- Statistik
Fragen: 1 Antworten: 5 Kommentare: 0

5 Antworten

Punkte 0

Hallo,


welche Rohre meinst du denn? Abwasserrohre, Kupferrohre, Bleirohre, Wasserleitungen..?!


Gruß

von Einsteiger  
Punkte 0

Hello jondaeny,

naja also wer ein Haus komplett aufbaut, sollte wissen was für eine heiden Arbeit das ist. Wenn man auch nicht so viel Ahnung davon hat, sollte man lieber das Geld investieren und sich Leute vom Fach holen. Denn so ein Haus ist was langlebiges und sollte nicht mal eben so gemacht werden. Du wirst mit der Zeit vermutlich immer mehr Probleme bekommen, weil man bei einem Hausbau sehr viel falsch machen kann. Bei deiner Frage weiß man als Außenstehender jetzt auch gar nicht, wie viel Bar und welche Rohre du benötigst. Schau am besten einfach mal hier vorbei. Ist eine gute qualitative deutsche Firma. Die haben eine große Auswahl und bei Fragen können sie dir auch besser helfen als ein Forum.

VG

von Einsteiger  
Punkte 0

Hast du es hinbekommen?

von Fortgeschritten  
Punkte 0

Beim Kauf eines älteren Hauses wird oft von einer Generalsanierung geredet. Darunter kommt auch die Erneuerung des Wasser- und Abwassersystems in Frage. Nun ist diese Maßnahme nicht so leicht wie die Erneuerung der Elektroleitungen die sich meistens in Rohren befinden und kein Aufbrechen von Wänden benötigen. Anders ist es beim Austausch von Wasser und Abwasserleitungen die in den Wänden und Böden liegen. Bevor man eine solche Entscheidung trifft sollte man zuerst eine Dichtheitsüberprüfung vornehmen. Wir haben dies bei https://www.kanaltechnik-hoffmann.de vorgenommen und haben uns dabei viel Arbeit und Dreck gespart.

von Beginner  
Punkte 0

Das gilt - wenn man sich nicht zeitnah mit den Rohren beschäftigt, kosten sie Ihnen in Zukunft viel Geld und Nerven. Ich hoffe, https://rohr-service24.ch/sickerleitung helfen Ihnen, dieses Problem zu bewältigen und Sie setzen sich ein für alle Mal. Viel Glück bei den Bauarbeiten!
von Einsteiger