Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: Spiele jetzt das Osterspiel auf klickspass.ch und finde dein Glück! Finde jetzt dein Glück :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 07/2020
  1. gonzola

    1118 Punkte

  2. Papayas

    1051 Punkte

  3. Kineko312

    853 Punkte

  4. Leme1989

    824 Punkte



7,876 Fragen

22,893 Antworten

668 Kommentare

21,344 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Was zählt eigentlich als "Schulden"?
Wenn man einen Kredit aufgenommen hat (rein theoretisch gefragt) und ein paar Monate nicht liquide ist, den abzuzahlen bzw. weiter die Raten zu begleichen, zählt das schon als Schulden? Auch wenn es nur eine "Durststrecke" ist?
Wohlfühl- Parameter vom Verfasser:
in Finanzen & Versicherungen von Experte  
User- Statistik
Fragen: 171 Antworten: 249 Kommentare: 17

1 Antwort

Punkte 0

"Unter Schulden versteht man umgangssprachlich Verbindlichkeiten, die mit Rückzahlungsverpflichtungen von natürlichen oder juristischen Personen gegenüber Gläubigern verbunden sind. " (Quelle Wikipedia:  https://de.wikipedia.org/wiki/Schulden )

Also natürlich  sind Schulden auch und vor allem das, was du im Moment nicht zurück zahlen kannst.  :'D 

Ob du dafür gleich zB einen Schuldenberater zu Hilfe holst ist deine Sache.  Aber in den meisten Fällen hilft es,  lieber zu früh als zu spät unterstützung zu suchen, denn es wird ja nur schlimmer. Und so jemand erklärt dir dann, wie du damit umgehst, wo du Einsparungen vornehmen kannst,  und wie du dafür sorgst dass du in Zukunft nicht mehr in diese Situation kommst (Mehr Infos: https://www.schulden.de/ ). 

Ich will nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen, vielleicht hast du wirklich nur aus Interesse gefragt. Aber  ich war gerade erst in so einer situation, bin mit meinem Kredit nicht mehr klar gekommen und nach laaaangem Hin und Her habe ich mir auch Hilfe geholt .. 

von Profi  
0
Völlig richtig erklärt, ich sehe das auch so. Im besten Fall sollte man es gar nicht so weit kommen lassen. Ich habe da einen einfachen Grundsatz: ich gebe nur Geld aus, dass ich auch habe. Verstehe gar nicht wie Leute oft so leichtfertig damit umgehen und sich hoch verschulden.

Etwas anderes ist natürlich der Unternehmensbereich. Das habe ich vor kurzem erst bei einem Bekannten mitbekommen, der ziemlich in der Klemme steckte mit seiner Firma. Er musste ein paar Investitionen tätigen und gleichzeitig war die Auftragslage gerade sehr mau was ihn dann finanziell ziemlich ins Schwanken gebracht hat. Er hat die Situation aber recht schnell erkannt und hat sich https://herter-co.de/ als Partner mit ins Boot geholt, die ihn dahingehend beraten haben. Inzwischen ist er wieder oben auf aber ich denke wenn er nicht so schnelle reagiert hätte, wäre das vielleicht ganz anders ausgegangen.