Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: Spiele jetzt das Osterspiel auf klickspass.ch und finde dein Glück! Finde jetzt dein Glück :-)
Close Sidebar
Total User Online: 1
Mitglieder: 0 Gãste: 1


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 07/2020
  1. gonzola

    1118 Punkte

  2. Papayas

    1051 Punkte

  3. Kineko312

    853 Punkte

  4. Leme1989

    824 Punkte



7,873 Fragen

22,883 Antworten

668 Kommentare

21,342 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo liebe Foren-User,

ich wende mich heute mit einem Anliegen an euch, das schon seit Jahren meine ganze Familie enorm belastet und wo ich auf eure Meinungen und im besten Falle hilfreichen Tipps hoffe:

Meine Mutter leidet nun schon seit Jahren an chronischen Schmerzen, die vermutlich von ihrer Borreliose herrühren. Vor vier Jahren hatte sie einen Zeckenbiss und hatte auch das klassische Symptom Wanderröte. Der Arzt hatte aber damals durch einen Bluttest seltsamerweise nichts finden können. Monate später fing es an, dass sie sehr häufig Gelenkschmerzen hatte, die immer mal wieder weg gingen, nun aber schon seit zwei, drei Jahren fast immer da sind. Sie war damit auch beim Arzt, der dann später auch die Borreliose anhand eines neuen Bluttests diagnostizieren konnte. Das war aber schon 1,5 Jahre nach dem Zeckenbiss. Alle Behandlungsversuche des Arztes haben ihr bisher nicht geholfen. Es gibt Tage, da wird meine Mama halb irre vor Schmerzen Die ganze Familie leidet da mit.

Vielleicht hat ja irgendwer hier ähnliche Erfahrungen im Familien- oder Freundeskreis gemacht und kann von seinen Erfahrungen berichten. Gab es vielleicht sogar etwas, was Betroffenen geholfen hat? Ich wäre wirklich für jeden Tipp äußerst dankbar.

Vielen Dank schon mal vorab!

Liebe Grüße,
Madeleine
Wohlfühl- Parameter vom Verfasser:
in Schmerztherapie von  

1 Antwort

Punkte 0

Hallo Madeleine,

ich kann sehr gut nachvollziehen, wie es dir geht! Auch bei uns in der Familie hatten wir schon den Fall, dass meine Oma chronische Schmerzen hatte. Bei ihr kam es in Folge einer Knieoperation dazu. Eigentlich war schon alles ausgeheilt, trotzdem gingen die Schmerzen nicht weg. Ähnlich wie bei deiner Mutter halfen alle konventionellen Therapien durch den Arzt nichts.

Ich kann dir hier nur aus meinen Erfahrungen berichten, wie meine Oma gegen die Schmerzen angegangen ist: Sie hat nach alternativen Heilverfahren Ausschau gehalten und es mit Physiotherapie, Akupunktur und auch mit einer Frequenztherapie versucht. Insbesondere Letztere hat ihr erstaunlich gut geholfen. Die Frequenztherapie misst das Energiefeld des Körpers, stellt Mangelzustände fest und versucht sie über Frequenzen zu beheben.

Zusätzlich musste meine Oma lernen, sich nicht ständig auf den Schmerz zu fokussieren, sondern Dinge zu tun, die ihr wirklich gut tun und sie vom Schmerz ablenken. Auch Entspannungsübungen wie Autogenes Training haben ihr geholfen.

Von daher kann ich deiner Mutter nur den Tipp geben, Stress unbedingt zu vermeiden, Dinge zu tun, die ihr gut tun und sie vom Schmerz ablenken und offen gegenüber alternativen Heilverfahren zu sein.

Ich hoffe, deiner Mutter geht es bald besser und ihr könnt wieder die schönen und entspannten Seiten des Familienlebens möglichst bald erleben. Wichtig ist vor allem, dass deine Mutter sich nicht aufgibt.

Alles Gute für euch und viele liebe Grüße!



von