Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 17
Mitglieder: 0 Gãste: 17


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo,

ich soll meinem Großvater dabei helfen, seinen Keller aufzuräumen. Dieser ist allerdings so chaotisch, dass ich gar nicht weiß, wo wir da anfangen sollen. Da sind wirklich noch Sachen von vor 50 Jahren drin gehortet. Er will natürlich nichts wegschmeißen, aber das meiste ist wirklich schon halb verrottet. Kann mir jemand Tipps geben, wie wir das am besten angehen können?
in Haus & Garten von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 61 Antworten: 77 Kommentare: 0

3 Antworten

Punkte 0

Hey du,

oje, das klingt mühsam. Es ist sicherlich nicht leicht für deinen Opa, sich von all den Erinnerungen zu trennen. Hol dir doch am besten professionelle Hilfe? Eine Firma kann die Räumung übernehmen, so müsst ihr euch um nichts kümmern. Da fällt das Wegwerfen auch viel leichter. Natürlich spricht man vorher alles genau mit der Firma ab.

Ich habe mal meine Garage entrümpel lassen und die Firma beauftragt https://raeumungen.at/haushaltsaufloesung-wien/ . Ich kann sie nur weiterempfehlen, sie waren wirklich sehr kompetent. Noch dazu entsorgen sie jeglichen Müll fachgerecht.


von Fortgeschritten  
Punkte 0

Hi, 

also spontan hätte ich jetzt mal gesagt wäre ein zweiter Raum schon mal von Vorteil. 

Dann könnten ihr euch alles gemeinsam ansehen und das was wirklich schon am verrotten ist oder was einfach nicht mehr gebraucht wird oder kaputt ist kann ja dann weg und alles andere kann ja dann wieder geordnet zurück in der Keller. 

Und naja der zweite Raum weil, so wie du das sagst wird das schon eine ganze Menge sein. 

Aber bei Sachen von vor 50 Jahren könnten ja auch Schätze auftauchen, also ist das ja vielleicht keine schlechte Idee

von Beginner  
Punkte 0

Oh das gleiche Problem kenne ich von meinem Onkel. Der hat auch gehortet wie ein Irrer. Als er dann altersbedingt in ein Altenheim ziehen musste, standen wir vor der Aufgabe die Wohnung zu räumen. Und das ist kein leichtes unterfangen! Wir dachten zunächst auch, dass wir das selber machen, aber da hatte sich im Laufe der Zeit soviel Zeugs angesammelt, dass wir eine Firma mit Umzug und Entrümpelung in München beauftragt haben. Und das war die einzig richtige Entscheidung. Da wären wir sonst nie im Leben fertig geworden. Die Fachmänner von Brandlmeier waren zunächst zur Besichtigung vor Ort und haben uns dann gesagt mit welchen Kosten wir ungefähr zu rechnen haben. Am vereinbarten Tag waren sie dann wirklich fix und haben alle Gegenstände, die wir entsorgt haben wollten, auch mitgenommen. Darüber waren wir wirklich sehr froh. Deswegen würde ich bei extremeren Fällen immer zum Fachmann raten!

vor von Experte