Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 09/2019
  1. gonzola

    1040 Punkte

  2. Papayas

    910 Punkte

  3. Leme1989

    824 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,427 Fragen

21,331 Antworten

109 offene Fragen

641 Kommentare

21,194 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0

Ich mache mir große Sorgen um meine Tochter (8), die nachts nicht mehr richtig schlafen kann. Ich habe versucht herauszufinden, warum dies der Fall ist, aber es ist irgendwie sehr schwer herauszufinden, was das Problem ist. 

Sie ist auch am Tag sehr unruhig, auch da habe ich noch nicht herausfinden können, wodurch das ausgelöst wird.

Was würdet ihr machen? 

in Psychisches Wohlbefinden von Einsteiger  
User- Statistik
Fragen: 4 Antworten: 1 Kommentare: 0

8 Antworten

Punkte 0

Also ich würde es erstmal mit einem beruhigendem Tee am Abend versuchen und möglichst keine Aufregung mehr zwei Stunden vor dem Schlafengehen. Wenn das alles nicht hilft, könnte man das Kind ja mal einem Arzt vorstellen.

von Profi  
Punkte 0

Bei meinem Bruder lag es an einer Allergie und als meine Mutter damals seine Ernährung umgestellt hatte, war der "Spuk" auch vorbei. Teste einfach mal das weg lassen von Kohlenhydraten und harten Fetten nach 17 Uhr und teste das mal für 14 Tage und dann kannst du sehen ob es etwas bringt oder nicht.

von  
Punkte 0

Hm, vielleicht bedrückt sie etwas? Wird sie vielleicht in der Schule geärgert oder hat sie Probleme in der Schule mitzukommen? Das kann bei Kindern in dem Alter zu Schlafproblemen führen. Vielleicht ist sie auch einfach hektisch/nervös. Vielleicht muss sie mehr Sport machen, um genug Bewegung zu bekommen? Es gibt viele Möglichkeiten, warum sie nicht schlafen kann. Vielleicht wäre es eine gute Idee, mit ihr zu einem Kinderarzt zu gehen. Bei meiner Schwester hat MBSR geholfen, dass sie nicht mehr so zertreut und hektisch ist: http://www.mbsr-verband.de/kinder-jugendliche.html Aber wie gesagt, ich würde zunächst zum Kinderarzt gehen oder vielleicht mal mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin reden.

von Einsteiger  
Punkte 0
Lass Abends mal die Kohlenhydrate weg und tausch die mal gegen Eiweißhaltige Lebensmittel aus ( hier ist eine Liste http://protein.de/ ). Bei uns hat das bei allen sehr gut funktioniert.
von  
Punkte 0
Ich denke das Tabletten helfen
von Experte  
Punkte 0

Kann sein, dass ihr Tag-Nacht-Rhythmus aus dem Takt geraten ist. Kinder scheine oft solche Probleme zu haben. Da könnte ein guter Lichtwecker helfen. Der simuliert nämlich auch einen Sonnenuntergang, das Licht geht und der Schlaf kommt.  Oder hat sie vielleicht irgendwelche Albträume oder etwas, was ihr Angst macht? Hast Du mit ihr darüber geredet?

von Beginner  
Punkte 0
Viele Kinder haben ab und zu mal Schlafprobleme und das kann unterschiedliche Gründe haben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Kinder feste Einschlafzeiten und -rituale brauchen. Dies ist wichtig, damit Kinder einen Schlafrhythmus entwickeln können.
In den meisten Fällen können Gute- Nacht- Geschichten oder ein warmes Bad wirklich hilfreich sein :-)
von Einsteiger  
Punkte 0
Ich denke auch das ein beruhigender Tee am Abend am Besten hilft, haben wir auch immer so gemacht.
von Einsteiger