Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: Spiele jetzt das Osterspiel auf klickspass.ch und finde dein Glück! Finde jetzt dein Glück :-)
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 08/2020
  1. gonzola

    1124 Punkte

  2. Papayas

    1054 Punkte

  3. Kineko312

    853 Punkte

  4. Leme1989

    824 Punkte



7,933 Fragen

23,043 Antworten

669 Kommentare

21,355 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
ich habe eine kurze Frage an der Community, undzwar handelt es sich um die Geschwindigkeit von Fahrradfahrern. Ich habe hier gelesen: https://www.bussgeld.de/bussgeldkatalog/fahrrad/geschwindigkeit/ dass es tatsächlich Bussgelder für zu schnelles fahren auf dem Fahrrad. 1. Wie kann das zu schnelle fahren nachgewiesen werden? 2. Wurde eine solche "Straftat" schon mal verhängt? Ich bin nämlich neu in Münster gezogen, die Fahrradstadt schlecht hin und es fahren alle wie die Verrückten...Als Fußgänger fühle ich mich manchmal unsicher weil die Radfahrer teilweise aggressiv sind. Da so eine Strafe existiert ist es ja möglich Klage zu erheben aber meine Frage ist wie soll das denn zustatten kommen?
in **Wissensfragen** von  

5 Antworten

Punkte 0
ich wurde noch nicht wegen zu schnellen Fahrradfahren angehalten.
von Fortgeschritten  
Punkte 0
Ein Bekannter hat deswegen eine Strafe bekommen... in Wien Allerdings liegt das Problem meiner Meinung nach nicht an der Geschwindigkeit, sondern einfach am Mangel an Respekt zu den Fußgängern.
von Fortgeschritten  
Punkte 0
Hallo,
höre zum ersten Mal von so einem Gestetz in D. Aber dein Link erklärt ja schon einiges, wie das geregelt ist. Dennoch wird es schwierig sein, jemand anzuzeigen, der einen nicht geschadet hat. Am Ende wird es auf Aussage gegen Aussage hinauslaufen..und vllt wirst du dich zum Schluß fragen, ob der ganze Stress denn auch nötig gewesen wäre. Gruß
von Beginner  
Punkte 0
1. durch einen geschwindigkeitsmesser
von  
Punkte 0
ein radfahrer kann genauso gelasert werden wie ein anderer verkehrsteilnehmer und wenn man in der fussgängerzone zum beispiel mit dem radl fährt ist oft was verkehrt daran ;-)
von Einsteiger