Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 06/2019
  1. gonzola

    1027 Punkte

  2. Papayas

    860 Punkte

  3. Leme1989

    821 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,239 Fragen

20,752 Antworten

111 offene Fragen

630 Kommentare

21,145 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
folgendes Beispiel; man touchiert das Auto was neben einem parkt beim herausfahren und bemerkt dies nicht, am Abend steht die Polizei dann vor der Tür und konfrontiert ein damit, das es sich hierbei um Fahrerflucht ist klar, sie war jedoch nicht absichtlich, gibt es da einen unterschied, hab schon etwas auf dieser Seite gelesen http://www.fahrerflucht.org/ aber ich habe dazu noch nichts gefunden
in Autos von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 5 Antworten: 51 Kommentare: 3

4 Antworten

Punkte 0
Also von einer unabsichtlichen Fahrerflucht habe ich noch nie was gehört. Wenn Du Auto fährst musst Du aufmerksam genug sein, dass Du es merkst wenn Du einen Unfall baust. Auch wenn Dur ein Auto "nur" leicht touchierst.
von Fortgeschritten  
Punkte 0
Soweit ich weiss, gibts das offiziell nicht.
Man ist entweder Schuld, oder man ist es nicht. Auch Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Eine Verwandte von mir hatte das gleiche Problem: Sie ist aus einer Parklücke rausgefahren, ein nebenstehendes Auto parkte zu nah an ihr, Sie streift den Nachbarn, ohne es mitzubekommen. Irgendwelche Leute haben das mitbekommen und die Polizei verständigt. Und kurze Zeit später stand dann die Polizei bei ihr und hat sich ihr Auto angeschaut. Bis die Polizei vor ihrer Tür stand, wusste sie nichts von dem Vorfall. Und dann kams bitter, weil der "Unfallgegner" sein Auto gepimpt hatte, mit Spoiler und allem, und sie dann versucht hat, richtig zur Kasse zu bitten.... Und er lag im Recht, auch wenn er blöd geparkt hatte.

Den Vorwurf der Fahrerflucht würde ich aus Prinzip nicht so stehen lassen, aber es ändert im wesentlichen nichts aus dem Resultat: man muss zahlen.
von Einsteiger  
Punkte 0
Ich habe mal gelesen, dass es Gutachter gibt, die durch den Blechschaden  rausfinden können, ob der Fahrer den Crash bemerkt haben muss. Kommt wahrscheinlich darauf an, wie gut man das im Auto hören konnte.
von Beginner  
Punkte 0

Offiziell gibt es sowas nicht.
Aber man muss sich wirklich gut informieren und sich am besten auch von einem Fachmann beraten lassen. 
Es gibt verschiedene Wege die man da gehen kann, ein Gutachter kann sicherlich Abhilfe schaffen. 

In meinem Fall ist es so, dass mir ein Pflegedienst rein gefahren ist und ich auch nach einem Gutachter im Raum Hamburg gesucht habe.
Nach langer Suche habe ich dann auch bei https://www.kfz-gutachter-lausen.de einen gefunden. 

So kannst du auch vorgehen denn man muss immer auf der sicheren Seite stehen. 

Wie lief es denn ? Ich meine keiner kann unabsichtlich von einem Unfallort fliehen. 

Lieben Gruß

von Experte