Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere FAQ.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Werbung
lizenzfreie Tier- Fotos

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 2 Euro pro Woche. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 12/2017
  1. gonzola

    967 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Kineko312

    756 Punkte

  4. maworm

    740 Punkte



5,693 Fragen

16,899 Antworten

37 unbeantwortete Fragen

499 Kommentare

44,772 Nutzer

Bewertungen zu 
gefragt.net

WerbeGratis Topliste

Fettabsaugung bei Lipödem?

Punkt+1
Hey, ich bekam schon vor einiger Zeit die Diagnose Lipödem.. erstmal ein Schock! Ich habe schon viele Behandlungsmethoden ausprobiert aber in den nächsten Jahren muss ich wahrscheinlich eine Fettabsaugung vornehmen, da sich der Druck auf meine Beine stetig erhöht und ich auch mit meinem Aussehen immer unzufriedener werde. Bei einem Lipödem hilft leider auch keine Diät.. Jetzt zu meiner Frage: Hat sich hier jemand schon einmal Fett absaugen lassen? Wie hoch sind die Risiken und wie schmerzhaft ist es nach der OP?
Gefragt 10 Aug von Chichi25 Experte   1 14 4
Frage teilen
  

3 Antworten

Punkt+1
Die richtige Behandlung des Lipödem setzt sowohl eine konservative Strategie durch physikalische Entstauungstherapie, manuelle Lymphdrainage (zum dem Lipödem kann sich zusätzlich ein Lymphödem bilden), Tragen von Kompressionsstrümpfen etc. und insbesondere eine Operation in Form einer Absaugung des Fettgewebes und somit einer Lipodekompression voraus.

Viele Patienten können das Tragen von Kompressionsstrümpfe nicht lange tolerieren oder in ihren Berufsalltag integrieren. Ausserdem verstärken Kompressionsstrümpfe mit hoher Kompressionsklasse ( Klasse III) die Beschwerden in Form von Schmerzen, da das Gewebe druckempfindlich ist.
Die Erkrankung kann letztendlich nicht geheilt, sie kann aber an Ihrem Fortschreiten gehindert werden.

Quelle: http://www.aesthetic-clinic-duesseldorf.de/schoenheitsoperation/lipoedemtherapie/
Beantwortet 10 Aug von Stromsdorf Beginner   2
Punkte0
Stromsdorf,. witzig, ich habe eben in dieser Klinik einen Eingriff machen lassen.. absolut easy! wenn du mit deinem aussehen uzufriedne bist, dann mache das!
Beantwortet 11 Aug von Bayerene   1
Punkte0
Hallo,

da muss ich jetzt noch mal nachfragen. Du bist bereits deswegen in Behandlung?
Was haben die Ärzte denn bisher für Therapien vorgeschlagen?

Aber klar, wenn Lymphdrainagen und co nicht mehr helfen, dann bleibt ja nur noch die OP. Da die Fettzellen sich krankhaft vergrößern, helfen auch die besten Kompressionsstrümpfe nicht mehr.

Ich schätze da wirst du dann auch einfach mitmachen müssen wenn dich der Arzt überweist. Immerhin habe ich gelesen dass die Kosten meist von der Krankenkasse übernommen werden.

Ich weiß gar nicht ob du dir den Arzt dann selbst aussuchen darfst oder ob du direkt an eine bestimmte Klinik überwiesen wirst?

Laut http://villa-bella.org/leistungen/fettabsaugung-muenchen/ wirst deine Haut mit Kochsalzlösung aufgespritzt und dann werden die Fettzellen durch eine Kanüle entfernt.
Das klingt erstmal schmerzhaft, aber anders wird es wohl nicht gehen.

Viel Erfolg und gute Besserung!
Beantwortet 14 Aug von Beatheee Profi   3 2
...