Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 1
Mitglieder: 0 Gãste: 1




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 09/2019
  1. gonzola

    1040 Punkte

  2. Papayas

    910 Punkte

  3. Leme1989

    824 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,433 Fragen

21,345 Antworten

110 offene Fragen

642 Kommentare

21,196 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hey,
seit ich Anfang Januar meinen neuen Job angenommen habe, fühle ich mich ständig unter Strom. Ich finde kaum eine ruhige Minute. Selbst wenn ich dann mal abends zuhause bin, habe ich Stress, schnell zu duschen und zu essen, weil ich am nächsten Tag wieder um 05:30 aufstehen muss.
Das ist echt anstrengend für mich. Auch am Wochenende finde ich keine Ruhe und bin gestresst. Auch meine Freunde sind schon genervt davon. Aber ich habe keine Ahnung, was ich machen kann. Ist es euch auch schonmal so gegangen?
in Angst und Stress von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 61 Antworten: 59 Kommentare: 0

3 Antworten

Punkte 0

Hallo, das klingt ja gar nicht gut. 

Du solltest aufpassen, dass du nicht in ein Burnout schlitterst. Jetzt nach zwei Monaten hast du sicher noch Zeit, etwas kürzer zu treten. Vielleicht wird es ja auch automatisch angenehmer, wenn du erst einmal eingearbeitet bist? In welcher Branche arbeitest du denn? 

Ich fand die Tipps gut, die ich mal auf https://www.simplify.de/ gelesen habe. Sie raten dazu, dass man sich bewusst etwas Leerzeit in seinen Tagesablauf einplant. Nimm dir regelmäßig eine Viertelstunde nur für dich, in der du auch nicht auf dein Handy siehst. versuche dich nur auf dich zu konzentrieren und sonst auf nichts. Wische die Gedanken an die Arbeit einfach weg. 

Mir hat auch sehr geholfen, darauf zu achten, dass ich eher Mono- als Multitaske. Das bringt nur Stress und meiner Meinung nach macht man im Stress viel mehr Fehler.  Was machst du so am Wochenende? Kannst du dir den Sonntag freinehmen um bewusst zu entspannen und zu entschleunigen?

von Fortgeschritten  
Punkte 0

Klingt gar nicht berauschend ! Wieviele Stunden Schlaf bekommst du denn? Ist dieser Schlaf ausreichend und erhohlen ( abgesehen vom frühen Aufstehen)? Du könntest Mittel wie Vitaminexpress nehmen um untertags etwas fitter zusein. Ob dir das langzeitlich weiterhilft kann ich dir nicht sagen. Ich glaube, an deiner Stelle, wäre es das beste einen Arzt aufzusuchen und professionelle Beratung zu erhalten

von  
Punkte 0

Oje, das tut mir leid für dich! Für mich klingt es so, als ob sich dein Arbeitsalltag erst einmal einpendeln muss. Für das Wochenende würde ich mal dazu raten, dass du dich irgendwie auspowerst, um den Kopf frei zu bekommen. Mir ging es ähnlich , als ich wieder begonnen habe, Vollzeit zu arbeiten. Am Anfang konnte ich wirklich überhaupt nicht entspannen und war total gerädert. Mir hat dann Bewegung geholfen. Man braucht irgendein Ventil, sonst brennt man total aus. 

von Beginner