Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 08/2019
  1. gonzola

    1034 Punkte

  2. Papayas

    907 Punkte

  3. Leme1989

    824 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,380 Fragen

21,189 Antworten

108 offene Fragen

638 Kommentare

21,182 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hello!

Grundsätzlich bin ich ja mit meinem Haus schon ganz zufrieden, dennoch gibt es aktuell noch einen Punkt, der mich doch relativ stört.

Und zwar fehlt mir aus früheren Wohnung ein Balkon.

Ist es möglich einen solchen nachträglich anzubauen und wenn ja, wie gehe ich da am besten vor?
in Haus & Garten von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 5 Antworten: 58 Kommentare: 0

2 Antworten

Punkte 0

Schönen guten Morgen!

Ja, das sollte so ganz grundsätzlich eigentlich überhaupt kein Problem sein, wenn du nachträglich einen Balkon zu deinem Haus bauen lassen möchtest. 


Ich würde dir ja hierfür empfehlen, dass du mal online bei http://www.balkon-vision.de/anbaubalkone/ vorbeischaust, die liefern wirklich sehr gute Qualität ab. 


Liebe Grüße 

von Beginner  
Punkte 0

Also habt ihr das haus gemietet oder gekauft. Weil wenn es nicht euch gehört müsst ihr voher mit dem besitzter sprechen. Und sonst wendet euch einfach an eine Baufirma und fragt da nach, ob es umsetztbar ist!

von Fortgeschritten