Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Kann mir einer sagen, wie das geregelt ist wennman Krankenschwester ist und schwanger wird? Online steht: "So gilt auch bei einer Krankenschwester, die schwanger ist, ein Arbeitsschutz, der besondere Vorsichtsmaßnahmen erfordert. Vor allem dann, wenn in ihrem Tätigkeitsbereich Infektionskrankheiten eine Rolle spielen. Ein hohes Gefährdungspotential und wenig Ausweichmöglichkeiten können so schnell zum Beschäftigungsverbot führen. Das ist auch beim Arbeitsschutz für schwangere Pflegekräfte zu beachten."
(Quelle: https://www.arbeitsschutzgesetz.org/arbeitsschutz-schwangerschaft/) In wiefern wirkt sich das dann aus?
in Gesundheit von Beginner  
User- Statistik
Fragen: 3 Antworten: 14 Kommentare: 0

2 Antworten

Punkte 0

Frag doch mal deine HR-Abteilung. Oder schicke einen männlichen Kollegen vorbei, dem du vertraust. Ich glaube aber das man relativ frühzeitig nicht mehr arbeiten darf. LG

von  
Punkte 0

wie es da eben steht. Wenn du als Krankenschwester nicht mehr ausreichend geschützt werden kannst, obwohl du theoretisch noch arbeiten könntest, wirst du früher in den Mutterschutz gehen. Klar, oder? :)

von Fortgeschritten