Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4


Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
klickspass.ch - Osterspiel

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 10/2020
  1. gonzola

    1129 Punkte

  2. Papayas

    1081 Punkte

  3. Kineko312

    859 Punkte

  4. Leme1989

    824 Punkte



8,073 Fragen

23,670 Antworten

695 Kommentare

21,395 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0

Ja es gibt auch gute Seite an Corona wie dass man teils wieder ungestörter Arbeiten kann. Mag auch ein bisschen hämisch sein aber teils ist es echt so, dass man sagen kann je weniger Menschen da, desto schneller kommt man mit seiner Arbeit voran. Im Wald zum Beispiel. Da gabs Tage in diesem Sommer ja hellas. Aber jetzt kann man wieder etwas entspannter arbeiten. Musste mir aber eine Arbeitsjacke holen, da doch das ein oder andere Kilo erst mal dazugekommen. Naja jetzt gehts mit der Forstjacke WOODSafe® grün/orange zurück frisch an Werk. Denke die ist auch von etwas weiter weg schon erkennbar, sodass man vielleicht einmal mehr einen Bogen darum macht, wenn man sie dass da Leute im Wald arbeiten. 

Habt ihr Gutes aus der Krise ziehen können?

in Gesundheit von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 6 Antworten: 47 Kommentare: 0

6 Antworten

Punkte 0

Ich bin froh, dass ich dank Carona von zuhause aus arbeiten kann. Dadurch erspare ich mir den Arbeitsweg und kann mir meine Arbeitszeit selber einteilen. In der Zeit, wo ich wegen Carona nicht mehr ins Fitnesscenter gehen konnte, habe ich festgestellt, dass ich eigentlich auch ganz gut zu Hause oder draussen trainieren kann. Und dass es in den Einkaufcenter und in den Läden weniger Leute hat und nicht so ein wildes Gedränge herrsch, finde ich ebenfalls positiv. 

von Fortgeschritten  
Punkte 0

Es gibt wirklich wenig gute Seiten an Covid. Mein Kind ist nun schon seit Wochen zuhause und kann seine Freunde nicht mehr sehen. Ich finde das schrecklich. Auch der Kindergarten Wien drängt darauf, endlich wieder öffnen zu dürfen. Außerdem stellt dies eine zusätzliche Arbeitsbelastung dar. Oft muss ich unter der Woche, meine Arbeit frühzeitig abbrechen, da ich mich um den Kleinen kümmern muss. Die Regierung sollte sich mal hinsetzen und einen genauen Plan zum Umgang mit dieser Pandemie ausarbeiten... Aber ich denke das wääre zu viel verlangt.

von  
0
wieso ist denn dein kind momentan zuhause? kindergärten und schulen haben ja ganz normal betrieb!
Punkte 0

Finde jetzt auch nicht dass es da gute Seiten gibt...

von Fortgeschritten  
Punkte 0

ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass die Umwelt von der Pandemie ein wenig profitieren kann...stillgelegte Kraftwerke, kein Flugverkehr, generell weniger Autoverkehr...aber anscheinend dürften sich die Ausmaße in Grenzen halten...da merkt man eigentlich erst, welche Ausmaße die Klimakrise hat! 

von Beginner  
Punkte 0

Na ich freue mich wenn die Leute vernünftig sind, Abstand halten, Maske auf und die Niesetikette beachten. Damit der Spuk bald mal wieder vorbei ist.

von Fortgeschritten  
Punkte 0
ich persönlich habe der pandemie auch ein paar gute seiten abgewinnen können. während des lock downs hatte ich intensiv für meine kinder zeit und wir sind ein bisschen enger zusammen gewachsen. davor waren wir schon in einem funktionierendem alltagstrott. natürlich bin ich heil froh, dass diese zeit nicht all zu lange angedauert hat und wir wieder zurückfinden konnten, auf dauer kann man sich nicht einsperren. aber die zeit war schon auch ein wenig gewinnbringend. mittlerweile weiß ich auch zu schätzen, was es heißt, auf spielplätze gehen zu dürfen! ich hoffe sehr, dass irgendwann einmal wieder alles so ist wie vor dieser krise...
von Fortgeschritten