Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 10/2019
  1. gonzola

    1042 Punkte

  2. Papayas

    919 Punkte

  3. Leme1989

    824 Punkte

  4. Kineko312

    817 Punkte



7,462 Fragen

21,482 Antworten

102 offene Fragen

646 Kommentare

21,201 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Guten Morgen, wir werden uns bald einen lang gehegten Traum erfüllen und ein Haus bauen. Ein Grundstück haben wir schon gefunden. Nun ist es mir aber wichtig, nachhaltig zu bauen. Welche Materialien gelten überhaupt als nachhaltig? Gibt es da offizielle Standards?
in Haus & Garten von Beginner  
User- Statistik
Fragen: 4 Antworten: 13 Kommentare: 0

3 Antworten

Punkt +1
Nachhaltig bauen bedeutet, man achtet auf Bewahrung des Ökosystems und der Umwelt, auf den Nutzen für Mensch und Gesellschaft, und auf Optimierung und Steigerung der ökonomischen Potenziale eines Gebäudes. Also am besten baust Du eins aus Bio-Lehm.
von Profi  
0
Noch nachhaltiger wäre Kuh-Dung!
0
Hihi, ja Kuhfladen wären ökologisch korrekt.
Punkte 0
Was man unter nachhaltigem Bauen versteht, steht hier: http://www.dach.de/dach/nachhaltigkeit/
von Einsteiger  
Punkte 0
Schön für euch,
auf die Spitze getrieben, wäre es ein Haus aus Lehm. Weniger drastisch kannst du bspw. mit der Entscheidung, ob Neubau oder alter Baubestand anfangen oder mit einer Dämmung aus Hanffasern (http://www.energie-experten.org/bauen-und-sanieren/daemmung/daemmstoffe/hanfdaemmung.html). Die verbauten Materialien sollten generell abbaubar sein. Ein anderer Ansatzpunkt ist die Nutzung erneuerbarer Energien. Sofern ihr einen guten Deal kriegt (gefördert durch EU etc. wirds eh meistens) eine Solaranlage, Wärmepunpe oder ein Windrad nutzen. (http://www.energie-experten.org/) Wir haben zur zentralen Kontrolle des ganzen Systems, nach ausgiebieger Recherche zum Thema Anzeigesysteme, eine übersichtliche Tafel nachgerüstet (http://www.siebert-group.de/de/index.php). Weiter geht es bspw. bei der Gartengestaltung - Rasen oder Wildwiese (https://utopia.de/0/gutefragen/fragen/wie-legt-man-am-leichtesten-eine), Rasensprenger oder spezieller Mutterboden. usw. usw. usw.
Viel Spaß bei dem Projekt!
von