Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Mein Nachbar in Spanien hat ein sehr massives Problem. Er hat bei Ausbau seines Hauses voll unterkellert. Wie ich jetzt erfahren habe, ist das bei Fincas in ländlichen Gebieten eher die Ausnahme. Er wollte weiteren Wohnraum schaffen und einen, der im Sommer schön kühl ist. Das war zwei, drei Jahre gut, dann kamen mehr Regenfälle und das Ganze stand mit einem Mal rund 40 Zentimeter unter Wasser. Der Baufehler ist wohl, dass nicht in Wanne gebaut wurde und auch die Kellerwände nicht adäquat abgedichtet wurden, nur mit Bitumenfarbe. Jetzt geht’s an die Sanierung und es sollen die Wände mit Verkieselung injiziert werden, damit das Mauerwerk verdichtet wird. Sollte man zusätzlich mit Aluminiumfolie die Kellerwände von innen beschichten? Bringt das etwas?
in Haushaltsgeräte von Einsteiger  
User- Statistik
Fragen: 3 Antworten: 5 Kommentare: 0

1 Antwort

Punkte 0

Mauerwerk verdichten ist in meinen Augen eine Behelfslösung, wenn man vermeiden möchte auszuschachten. Ausschachten und dann mit speziellen Dichtmaterialien von außen her gegen Wasser versiegeln. Schau mal hier https://alfipa.de/produkte/verbundfolien/ da finden sich neben Aluminiumisolierungen auch andere Dicht- und Isolationsstoffen. Das Problem der Kellerplatte wäre damit aber noch nicht gelöst. Wenn das da auch ohne Isolation von unten und außen erfolgt ist, dass muss eine Pumpe in den Grund, die dann aufsteigende Grundwasser entfernt. Dieses Wasser ließe sich aber zur weiteren Verwendung in Wasserreservoirs pumpen.


von Beginner