Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Wir haben uns grade getrennt und meine Frau; Exfrau; geht weiter arbeiten wärend ich die Kinder habe, nun meint Sie aber das Sie keinen Unterhalt für die beiden Kinder zahlen müsste da ich ja arbeiten kann, gibt es da was wo man sich schlau machen kann?
Gefragt in Lifestyle von  
User- Statistik
Fragen: 1 Antworten: 0 Kommentare: 0

3 Antworten

Punkte 0

Also Du bist da im Recht, aber vielleicht solltest Du einen Anwalt hinzu ziehen. Vielleicht wäre auch die Seite von https://www.papa.de/unterhaltsrechner/ was für Dich. Die haben da auch immer gute Tipps auf Lager.

Beantwortet von  
Punkte 0

Ja klar muss sie Unterhalt zahlen es sei denn sie verdient schlecht, dann zahlt der Staat ne Weile.

Beantwortet von Experte  
Punkte 0

Die Unterhaltsregelungen sind von Land zu Land und teils auch von Situation zu Situation verschieden. An deiner Stelle würde ich deshalb einen Anwalt mit Spezialisierung auf Familienrecht aufsuchen und mich dort beraten lassen. Auf die Aussagen kannst du dich dann auch mehr verlassen, als auf Aussagen von Laien aus dem Internet.

Soweit ich als Laie das einschätze, wird sie um Unterhalt für die Kinder wahrscheinlich nicht drum herum kommen. Das geht, soweit ich gehört habe, nur bei einem Wechselmodell. Also wenn die Kinder gleichermaßen von beiden Elternteilen betreut werden. Zum Beispiel eine Woche beim Vater, dann eine Woche bei der Mutter und ähnliches. 

Beantwortet von Beginner