Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 11/2018
  1. gonzola

    1008 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Leme1989

    812 Punkte

  4. Kineko312

    792 Punkte



6,824 Fragen

19,579 Antworten

155 offene Fragen

601 Kommentare

26,109 Nutzer

Bewertungen zu 
gefragt.net

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hi!

Wir haben einen alten Heizlüfter von meiner Mutter bekommen, um das Bad zusätzlich zum Ofen heizen zu können. Der ist nun schon alt und stinkt ganz schön.

Ist das gesundheitsschädlich? Sollte man eventuell den Draht austauschen?
Gefragt in Gesundheit von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 27 Antworten: 100 Kommentare: 0

2 Antworten

Punkte 0

Das was da stinkt ist meist verbrennender Staub.
Eigentlich sollte man diesen erstmal vor Gebraucht z.B. mit Druckluft durchblasen, bevor man ihn nutzt, denn der verbrannte Staub haftet oft an den Heizdrähten an und verändert dadurch nicht nur die Heizeigenschaften sondern beinhaltet langfristig auch eine gewissen Brandgefahr. Ein austausch des Heizdrahtes hilft erfahrungsgemäß immer nur eine gewisse Zeit, weil diese Geräte saisonbedingt meist einige Monate nicht genutzt werden. Danach hat sich darin wieder Staub angesammelt.

Grundsätzlich ist ein Heizlüfter eine relativ teurer Art und Weise zu heizen, weil dieser erst die Raumluft erwärmen muss und dann erst die Luft den menschlichen Körper. Dies gilt auch für den Fall, wenn er als Zusatzheizung genutzt wird. Eine elegantere Lösung sind Wärmewellen, welche wie die Sonne sofort den Körper erwärmen und somit nicht immer durchlaufen müssen sondern nur in der Zeit, in der auch wirklich jemand im Bad ist.

Wir haben schon vor vielen Jahren auf Wämewelle umgestellt, denn diese ist nicht nur angenehm und praktisch sondern aufgrund viel geringerer Luftzirkulation auch gut für z.B. Hausstauballergiker. Für kleine Badräume reicht hier eine Leistung von bis 1500W (zum Beispiel solche: http://bit.ly/2S9hs5B), für größere Badräume würde ich allerdings eine Leistung von über 1500W empfehlen. 

Für Räume im eigenen Haus würde ich keine Aufstellgeräte verwenden sondern z.B. Spiegelplatten, Bildplatten etc. Dann sind die Wärmewellen perfekt ins Haus integriert.

Beantwortet von  
Punkte 0

Würde das Ding ehrlich gesagt nicht weiter betreiben. Ich nehme auch an dass der Stromverbrauch sehr hoch ist, so dass sich das gar nicht lohnt. Wie kommt es denn dass ihr nen Ofen im Bad habt? Wenn ansonsten keine Heizmöglichkeiten vorhanden sind wäre vielleicht auch so ein Infrarotheizstrahler ne gute Alternative. Die haben ne sehr gute Wärmeverteilung und mittlerweile gibt es da auch super Geräte. Ist auf jeden Fall eine angenehmerer Wäre als aus so einem Heizlüfter.

Wenn ihr aber dabei bleiben wollt, würde ich mal über ein Austauschgerät nachdenken. Wirklich teuer sind die ja nicht. Schau mal hier: https://www.homeandsmart.de/heizluefter-test-vergleich ...Ich selbst kenne diese Geräte eigentlich nur wenn es darum geht, feuchte Wände zu trocken. 

Bei uns in der Mietwohnung gab es beispielsweise damals nen Wasserschaden und dann musste mehrere Wochen so ein Lüfter bei uns im Bad stehen. Wirklich angenehm war das aber nicht....

Beantwortet von Profi