<< Klicke hier, um direkt eine Kategorie auszuwählen >>>

Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.


NEU: Sprüche und Witze auf gefragt.net/gesagt
Close Sidebar
Total User Online: 4
Mitglieder: 0 Gãste: 4


Werbung
Spiele jetzt das grosse Huskyspass-Memory und werde ein Meister!
Huskyspass - Memory

huskyweb.ch - Schlittenhunde


Mach Mit! Kostenlose Views für die eigene Homepage sammeln(Getestet uns als seriös entfunden)

Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!


Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
0 Punkte
hallo zusammen, ich frage nicht für mich, denn mein bruder beginnt bald mit den bauarbeiten für sein haus und überlegt momentan, welches heizsystem er installieren lassen möchte. wärmepumpen bieten ja einige vorteile wie energiekostenersparnisse, sind somit gut für die umwelt, aber eben auch für die geldbörse. er und seine frau überlegen, sich mal ein paar herstellerfirmen für wärmepumpen näher anzusehen und sind auf der suche nach persönlichen informationen diesbezüglich. wie viel kostet denn eine wärmepumpe für ein neues haus? rentiert sich die anschaffung? vielleicht kann ja hier jemand von eigenen erfahrungen berichten. wäre sicherlich hilfreich. mein bruder wäre dankbar über jeden tipp.
in Haus & Garten von Fortgeschritten (221 Punkte)  
User- Statistik
Fragen: 16 Antworten: 63 Kommentare: 63

1 Antwort

0 Punkte

Also wenn er noch in der Planung für das Haus ist dann kann er ja alles auf die Heizung ausrichten (oder zumindest viel) Dementsprechend ist es natürlich leichter bzw. hat man fast freie Wahl. Man muss sich halt auch den Baugrund anschauen , dann weiß man ob von daher etwas ausgeschlossen ist.

Kosten kann man schwer sagen weil es eben von vielen Dingen abhängt. Man weiß ja jetzt nicht mal welcher Typ es wird.

Rentieren tut sich das schon wenn man die passende Wärmepumpe hat. Sie muss halt auch zum Haus und der Umgebung passen. Wenn das der Fall ist, ist es meiner Meinung nach die beste Variante und man ist für die Zukunft ausgestattet.

Ein paar Details müssen am Haus schon "fix" sein (Baugrund, Größe, Dämmung,...) dann kann man mehr sagen. Wenn die schon feststehen, würde ich mal zu einer Beratung gehen. Steht das alles noch nicht fest, würde ich mir mal Infos holen was wichtig wäre für den jeweiligen Wärmepumpentyp.

von Fortgeschritten (372 Punkte)  
0
danke! also bezüglich des baugrundes haben sie sich informiert und eine erdbohrung wäre theoretisch möglich. also wären mein bruder und seine frau am überlegen, sich dieses modell zuzulegen. sicher sind sie sich da noch nicht. was meinst du dazu? baugrund, größe und dämmung stehen bereits fest, das heißt, wenn diese informationen für einen beratungstermin erforderlich sind, dann wären sie demnach bereit.
0
Da müsste man dann eben ausrechnen ob es sich lohnt. Kommt dann alles auf das Haus und die Wünsche deines Bruders an. Ich würde da mal fragen was Sinn ergibt und worauf man aufpassen sollte. Man kann ja sagen, man präferiert die Erdbohrung weil sie eben am geringsten laufende Kosten hat. Dann kann man ja alles darauf ausrichten. Denke da gibt es aber schon Unterschiede wann man welchen Typ nimmt. Daher muss man eben auch schauen, dass man dann alles auf diesen Typ ausrichtet. Was das alles sein sollte, würde ich eben in Erfahrung bringen.
"Erforderlich" sind sie nicht aber besser man hat einige Infos weil sonst ist ja alles möglich. Und wenn einem alles offen steht, weiß man ja erst recht nicht für was man sich entscheiden soll Je größer die Auswahl, desto schwieriger die Entscheidung.
0
alles klar, werde ich so weitergeben. also wäre es langfristig kosteneffiezienter, eine erdbohrung durchführen zu lassen? für sie käme nämlich nun auch irgendwie eine photovoltaikanlage in frage, weil das ja stromkosten sparen würde. es bringt halt alles irgendwie vorteile mit sich, die entgültige entscheidung ist bestimmt nicht einfach.
0
Kommt eben drauf an. Eine Erdbohrung ist von der Anschaffung her teurer, hat aber sehr geringe Laufkosten. Luft-Wasser Wärmepumpe wäre bei der Anschaffung günstiger, verbraucht aber mehr Strom. Wenn man das jetzt mit einer Photovoltaikanlage kombiniert, wäre es vielleicht wieder ausgeglichen. Das muss man sich dann eben ausrechnen und auch schauen, was man haben möchte. Vielleicht möchte man mit der zusätzlichen Photovoltaikanlage ja auch Strom für die Ladestation de E-Autos erzeugen. Da sollte man eben auch um solche Dinge berücksichtigen. Das sind Dinge, die würde ich alle auf eine Liste setzen und sie dann bei einem Beratungsgespräch abfragen. Vaillant hat ja alle Typen im Angebot, von daher bietet es sich halt auch an dort sich zu beraten lassen. Könnte jetzt wohl auch der Installateur aus dem Ort aber wer weiß ob der alle Wärmepumpen verbaut.