Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 2
Mitglieder: 0 Gãste: 2

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 12/2018
  1. gonzola

    1013 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Leme1989

    812 Punkte

  4. Kineko312

    796 Punkte



6,899 Fragen

19,814 Antworten

143 offene Fragen

609 Kommentare

26,134 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Kann mir jemand erklären oder sagen ob man direkt ins Gefängnis wandert wenn man mehr als 50.000 EUR Steuern hinterzieht (siehe dazu auch diesen Artikel: http://www.experten-branchenbuch.de/ratgeber/freiheitsstrafe-bei-einer-steuerhinterziehung-ueber-50000-euro)? Ich meine ... komme ich direkt ins Gefängnis oder gibts nur eine Vorbestrafung?
Gefragt in Zeitschriften von  

4 Antworten

Punkte 0
Beantwortet von  
Punkte 0
http://www.steuerstrafen.de/steuerhinterziehung/
Da steht, dass ab 50.000€ eine Freiheitsstrafe möglich ist, die aber zur Bewährung ausgesetzt werden kann.
Beantwortet von Einsteiger  
Punkte 0
Ich geh jetzt mal davon aus, dass du aus reinem Interesse fragst. Gesetze und mögliche Strafmaße geben oft Minimal- bis Maximalwerte an. In die tatsächliche Entscheidung des Gerichts fallen, dann auch die "Beweggründe" und mögliche Vorstrafen hinein.

Solltest du entgegen meiner Annahme nicht nur aus reinem Interesse fragen, kann man dir nur zu anwaltlichem Beistand raten. Im besten Fall ein Anwalt der sich mit dem Steuerrecht auskennt. wie http://dein-recht.de/

Viele Grüße
Beantwortet von  
Punkte 0
Ach Du meine Güte! Das hört sich aber gar nicht gut an!

Bei so einer wichtigen Angelegenheit solltest Du auf jeden Fall fachmännische Hilfe in Anspruch nehmen, das ist bei weitem keine Kleinigkeit.

Warte nicht länger, wende Dich direkt an meinen Anwalt für Steuerstrafrecht: https://www.lsv-legal.com/de/steuerstrafrecht-anwalt

Alles Gute und viel Erfolg!
Beantwortet von Beginner