Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3

www.AutoErsatzTeile24.ch

Foto - Voting



news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!
Aktivste User 01/2019
  1. gonzola

    1020 Punkte

  2. Hajue

    814 Punkte

  3. Leme1989

    812 Punkte

  4. Kineko312

    808 Punkte



6,993 Fragen

20,075 Antworten

124 offene Fragen

617 Kommentare

26,152 Nutzer


Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hellö!

Seit ich an meiner Arbeitsstelle arbeite, und das sind mittlerweile fast sieben Jahre, macht ein Kollege die jährliche Unterweisung. Und ich glaube, er erzählt jedes Jahr genau das selbe.

Das finde ich richtig verantwortungslos von ihm und ich bin kurz davor, meinen Chef darauf anzusprechen und mich als neuen Verantwortlichen vorzuschlagen. Dafür möchte ich mir aber einmal ein kleines Konzept vorbereiten, was ich anders machen möchte.

Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, wie ich bei der Erstellung dieses Konzepts vorgehen könnte?
Gefragt in Sonstiges von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 39 Antworten: 63 Kommentare: 0

1 Antwort

Punkte 0

Hey!

Das kenne ich nur zu gut, wenn jemand jedes Jahr dieselbe Unterweisung herunterbetet... Bei uns ist das ein wirklich alter Kollege. Wir alle warten nur darauf, dass er endlich in Rente geht.

Ich durfte ihn einmal vertreten und habe für etwas Abwechslung für die Mitarbeiter gesorgt ;) Als Richtschnur habe ich gute Infos auf unterweisung-plus gefunden: https://www.unterweisung-plus.de/so-gestaltest-du-deine-unterweisungen-mit-nachhaltigem-erfolg/

Zu Beginn der Planung habe ich mir einmal überlegt, was das Ziel der Unterweisung sein sollte und welche Themen unbedingt angesprochen werden müssen. Wichtig ist auch, über das Vorwissen deiner Zuhörer Bescheid zu wissen, denn so kannst du gut anknüpfen. 

Noch ein kleiner Tipp: Bereite ein kleines Plakat zur Visualisierung vor oder spiele zwischendurch ein Video ab, das lockert ein wenig auf!

Beantwortet von Fortgeschritten