Das erste Mal hier? Hier ist alles erklärt: FAQ!
x
Zum ersten Mal hier? Lies bitte zuerst unsere REGELN.Tipp: Füge eine Frage oder ein User zu deinen Favoriten hinzu, indem du auf den Stern links oben klickst.

www.geblitzt.de

Unser Tipp: verzeichnis.ws ist ein moderiertes Verzeichnis für deutschsprachige Webseiten.Trage jetzt auch deine Webseite ein :-)
Close Sidebar
Total User Online: 3
Mitglieder: 0 Gãste: 3




Werbung
www.AutoErsatzTeile24.ch

huskyweb.ch - Schlittenhunde

news-city - Nachrichten aus der Welt


Hier hat es noch Platz für IHRE Werbung. Ab 5 Euro pro Monat. Fragen Sie uns!

Was ist Gefragt.net?
Hier kannst Du Fragen stellen und Antworten geben, Dich mit Wissen bereichern und als Experte beweisen.
Bitte schaue zuerst, ob die Frage bereits gestellt wurde.
Benutze immer zuerst "Frage suchen" oben rechts.


Please, only questions into German!
Bitte nur Fragen in deutscher Sprache!

Gefragt.net ist eingetragen bei

ausgewählt von bunte-suche.de
Webkatalog suchnase.de


Du brauchst Kostenlos mehr Traffic auf deiner Webseite?
Punkte 0
Hallo,
ich bin immer wieder erstaunt wie rasant sich die Arbeitswelt heutzutage verändert. Nicht unbedingt schön für die Arbeitnehmer, aber auch die Arbeitgeber stehen vor ziemlich vielen neuen Herausforderungen. Vieles ist meiner Meinung nach auch ungut gelöst, so finde ich den Mindestlohn super, allerdings ist der erhöhte Verwaltungsaufwand wirklich enorm.

Kriege es aktuell bei meinem Cousin mit, in seiner Firma ist die Auftragslage sehr wechselhaft und er überhäuft sich selbst mit Arbeit, weil er keine Leute einstellen will, da er nicht sicher weiß wie lange die Lage gut bleibt. Niemand will Mitarbeiter feuern müssen...
in Gesellschaft von Fortgeschritten  
User- Statistik
Fragen: 42 Antworten: 52 Kommentare: 0

3 Antworten

Punkte 0

Ja das verstehe ich total. Als Arbeitgeber hat man schließlich auch eine soziale Verantwortung und wenn man dann einem Mitarbeiter kündigen muss, obwohl er vielleicht gute Arbeit leistet, ist das sicher nicht so schön. Flexibler ist man dann eher mit Zeitarbeitern, weil man da nicht vertraglich gebunden ist und die Verantwortung bei der Leihfirma liegt. 


Für den jeweiligen Mitarbeiter aber auch nicht unbedingt optimal, hofft der doch schließlich auf eine Festanstellung beim Einsatzort. Trotzdem bietet Zeitarbeit natürlich auch die Chance überhaupt in die Verlegenheit zu kommen, dort angestellt zu werden. Viele große Unternehmen arbeiten ja quasi nur mit Zeitarbeitsfirmen zusammen und rekrutieren dann bei Bedarf aus ihren vor Ort tätigen Leiharbeitern. 


Noch ne andere Geschichte ist zum Beispiel die Vermittlung von Arbeitern aus dem Ausland, wie Polen: https://cpcgroup.de/zeitarbeit/ ... ohne solche Vermittlungsfirmen hätte die kaum ne Chance hier ne anständige Arbeit zu finden. Und das müssen die, weil sie oftmals bei sich keine passenden Jobs finden... 


Auf jeden Fall ein spannendes Thema!


von Profi  
Punkte 0

Ich denke auch, genau für solche Lagen ist die Zeitarbeit eigentlich da. Einige mögen das Prinzip missbrauchen, aber eigentlich geht es darum kurzfristig Arbeitskräfte organisieren zu können wenn man langfristig nicht planen kann. Aus der Zeitarbeit kann sich für den Arbeitnehmer immer auch eine Chance, sogar ein fester Job ergeben. Idealerweise wickelt man das Ganze über eine professionelle Personalvermittlung ab, die auf seriöse Standards für beide Seiten achtet. Vielleicht wäre das eine Idee für deinen Cousin?

von Beginner  
Punkte 0

Der Personalvermittler beginnt mit der Stellenanalyse - der Grundlage des Einstellungsprozesses. Hier werden Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Bedingungen festgelegt. Welche Kompetenzen und Fähigkeiten sollte die zu beschäftigende Person haben? Welche persönlichen Qualitäten passen zu dieser Position? Was braucht die Organisation jetzt? Eine gute Stellenanalyse erleichtert es, strukturiert zu arbeiten und den richtigen Bewerber einzustellen. Sie erleichtert das Schreiben einer guten Stellenanzeige, d. H. Einer Stellenanzeige, die die richtigen Bewerber anzieht, und dient als Vereinbarung zwischen der Geschäftsleitung, der Personalabteilung und den vorhandenen Kollegen, um zu verdeutlichen, nach welcher Person die Organisation sucht. Unter https://aristo-group.com findet man den besten Personalvermittler

von Beginner